+
Sinkende Ölpreise sind angeblich der Grund für den starken Preisrückgang.

Günstige Spritpreise

Benzin und Diesel billig wie nie

Für Autofahrer ist es eine gute Nachricht: Der Benzinpreis in Deutschland ist in dieser Woche auf den tiefsten Stand seit dreieinhalb Jahren gefallen.

Nach einer Auswertung des ADAC kostet Benzin derzeit im Schnitt 1,448 Euro pro Liter und damit gut 4 Cent weniger als noch vor einer Woche. So günstig sei Benzin zuletzt im Frühjahr 2011 gewesen, teilte der ADAC am Mittwoch in München mit.

„Hauptursache für den deutlichen Preisrückgang ist das anhaltend niedrige Preisniveau beim Rohöl“, erklärte der Automobilclub. Auch Diesel ist günstiger geworden. Ein Liter Diesel kostet aktuell im Schnitt 1,30 Euro und damit gut 2 Cent weniger als in der vergangenen Woche.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Über die Straßenmitte gefahren: Wer haftet?
Wer eine Kurve schneidet, verstößt gegen das Rechtsfahrverbot. Kommt es zu einem Unfall, haftet derjenige komplett. Aber ist das auch so, wenn das Fahrzeug wegen seiner …
Über die Straßenmitte gefahren: Wer haftet?
Anmeldung zur Hauptuntersuchung geht auch online
Gute Nachrichten für Kfz-Besitzer: Termine für die Hauptuntersuchung müssen nicht mehr telefonisch oder vor Ort gemacht werden. Nun ist dies auch online möglich.
Anmeldung zur Hauptuntersuchung geht auch online
Mit leerem Tank gestrandet: Gelten Bußgelder auch bei E-Autos?
Auf der Autobahn mit leerem Tank stehen zu bleiben, kann mit Bußgeldern bestraft werden. Doch gilt das auch bei E-Autos mit aufgebrauchtem Akku?
Mit leerem Tank gestrandet: Gelten Bußgelder auch bei E-Autos?
Tesla: Ist der Zeitplan für den neuen Autopiloten in Gefahr?
Der Elektro-Autohersteller Tesla arbeitet auf Hochtouren an seinem neuen Autopiloten. Laut Zeitplan soll dieser Ende 2017 getestet werden.
Tesla: Ist der Zeitplan für den neuen Autopiloten in Gefahr?

Kommentare