+
Tanken macht derzeit zum Vergnügen. Die Spritpreise sind günstig wie schon lange nicht mehr.

Billiges Öl

Benzin und Diesel: Spritpreise rutschen weiter ab

Autofahrer haben zur Zeit an der Tankstelle kaum etwas zu meckern. Die Preise für Benzin und Diesel sind, laut ADAC, im erneut gesunken.  

Der Preis für einen Liter Super E10 fiel um 1,3 Cent und liegt demnach im bundesweiten Schnitt bei 1,416 Euro. Auch der Dieselpreis gab deutlich nach: Ein Liter kostet im Mittel 1,281 Euro – das sind 1,9 Cent weniger als vor Wochenfrist. Damit hat sich der Dieselpreis seit vergangener Woche dauerhaft unter der Marke von 1,30 Euro eingependelt.

Tanken zu Preisen vom Herbst 2010

Vor allem der anhaltend niedrige Ölpreis begünstigt den Preisrückgang bei Benzin und Diesel.

Der rapide Preisverfall ist Folge einer drastischen Überversorgung mit Rohöl. Experten sprechen von einem „Preiskrieg“, der von Saudi-Arabien gegen die USA geführt werde.

Leider schwächelt der Euro gegenüber dem US-Dollar, sonst könnten Benzin und Diesel noch günstiger sein.

ml

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Warum in Norwegen Elektro-Autos zum Problem werden
Obwohl Norwegen bei der Elektro-Mobilität die Nase vorne hat, rät die E-Auto-Vereinigung vom Kauf ab. Was steckt hinter dieser Entwicklung?
Warum in Norwegen Elektro-Autos zum Problem werden
Volvo drängt ab Frühjahr mit dem XC40 in die Kompaktklasse
Volvo bringt mit dem XC40 bereits seinen dritten Geländewagen auf den Markt. Die Preise starten zunächst bei 46 100 Euro. Ein späterer Einsteiger soll bei 31 350 Euro …
Volvo drängt ab Frühjahr mit dem XC40 in die Kompaktklasse
Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
Alter Name, Zukunftstechnik: Borgward hat eine Isabella als Konzeptstudie auf die Räder gestellt, die elektrisch fährt und die Insassen mit Hologramm-Anzeigen im …
Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Abschreckendere Strafen für Autofahrer: Das Handy am Steuer kostet künftig bis zu 200 Euro plus Fahrverbot. Und es kommt noch mehr:
200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft

Kommentare