PS-Monster rauben Anwohnern den Schlaf

London -  Ein lärmendes Luxus-Problem haben die Bewohner des Stadtteils Knightsbridge. Sie können nachts nicht schlafen, weil reiche Urlauber aus der Golfregion mit ihren Supersportwagen angeben müssen.

Aufheulende Motoren von Luxusautos rauben den Bewohnern des Londoner Stadtteils Knightsbridge Nacht für Nacht den Schlaf; doch jetzt wollen sich die Menschen gegen den Krach wehren. Die Polizei hat überraschende Kontrollen auf den Straßen angekündigt. Ein Luxusschlitten mit Monster-Motor. Diese Autos stören den Frieden in Londons exklusiver Wohngegend Knightsbridge.

Die Luxusautos kommen mit den reichen Sommerurlaubern aus der Golfregion nach London. Doch die Bewohner von Knightsbridge wollen den Lärm der Bugattis, Ferraris und Lamborghinis bis in die frühen Morgenstunden nicht mehr ertragen: Sie haben eine Kampagne gestartet.

Der Gemeinderat kennt das Problem. Doch für den Krach auf den Straßen ist das Gremium nicht zuständig. Die Polizei will nun mit unangekündigten Kontrollen in der Gegend die Fahrer der Luxusschlitten in ihre Schranken weisen.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seat Arona kommt im November als zweites SUV aus Spanien
SUVs boomen. Daher erweitern viele Hersteller ihr Portfolio mit den rustikal aussehenden Autos. Auch die spanische VW-Tochter Seat bringt im November ihren zweiten …
Seat Arona kommt im November als zweites SUV aus Spanien
Winterreifen kaufen: Das ändert sich ab dem 01. Januar für Autofahrer
Für Autofahrer gilt die Faustregel: Von Oktober bis Ostern sollte das Auto mit Winterreifen ausgestattet sein. Ab dem 01. Januar 2018 gibt es eine neue Regelung.
Winterreifen kaufen: Das ändert sich ab dem 01. Januar für Autofahrer
Bei reflektierender Kleidung auf Normen achten
Bei Dunkelheit sind reflektierende Westen, Jacken und Hosen für Radfahrer und Fußgänger wichtig. Damit werden sie für andere besser sichtbar. Wer gerade über eine …
Bei reflektierender Kleidung auf Normen achten
Schmutz am Auto erst einweichen - dann in die Waschanlage
Damit ein Auto gründlich sauber wird, reicht die Fahrt durch die Waschanlage meist nicht aus. Beim Kampf gegen Schmutz kommt es auch auf die richtige Vorbehandlung an.
Schmutz am Auto erst einweichen - dann in die Waschanlage

Kommentare