Störung am Bahnübergang: S1 verspätet

Störung am Bahnübergang: S1 verspätet
+
Python essen gerne Mäuse.

Besonders hartnäckig

Python kriecht nach fünf Tagen aus dem Motorraum

Ein hartnäckiger Python hat in Bochum fünf Tage lang ein Auto besetzt. Nur mit einem Trick konnte das Reptil aus dem Motorraum gelockt werden.

Die 1,20 Meter lange Würgeschlange hatte sich am Sonntag in den Tiefen des Motorraums eingenistet. Kinder hatten die Schlange dabei beobachtet. Ob das Tier ausgesetzt wurde, ist unklar. Ein Reptilienexperte der Feuerwehr schaffte es zunächst nicht, die Schlange aus dem Motorraum zu ziehen.

So wurde das Auto samt Python in eine Feuerwehrhalle gebracht. Dort gelang es am Freitag, das Tier mit einer Maus hervorzulocken. Der Python hatte sich bis auf den Auspuff vorgewagt. Die Häscher hängten den Auspuff ab und brachten das Tier in eine Reptilienstation, wie die Feuerwehr mitteilte.

Kurios: So tierisch kann ein Stau sein

Kurios: So tierisch kann ein Stau sein

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Honda bereitet Neuauflage der Hybrid-Limousine Insight vor
Auf der Motorshow in Detroit hat Honda den neuen Insight vorgestellt. Die Hybrid-Limousine soll im Sommer in Serie gehen.
Honda bereitet Neuauflage der Hybrid-Limousine Insight vor
SUV-Studie gibt in Detroit Ausblick auf neuen Lexus RX
Freunde des Lexus RX bekommen jetzt einen Vorgeschmack auf den Nachfolger des Geländewagens. Auf der Motorshow in Detroit ist die Studie LF-1 Limitless zu sehen.
SUV-Studie gibt in Detroit Ausblick auf neuen Lexus RX
Ford zeigt aufgemotzten Edge und Film-Mustang
Ford lässt für seine US-Kunden die Muskeln spielen. Mehr Lust und Leistung sollen Kaufanreize für Edge und Mustang schaffen.
Ford zeigt aufgemotzten Edge und Film-Mustang
Silverado und Ram 1500 machen Jagd auf Ford F-150
Der Ford F-150 bekommt in seinem Segment Konkurrenz: General Motors und FiatChrysler haben auf der Automobilmesse in Detroit ihre neuen Fullsize-Pickup-Trucks …
Silverado und Ram 1500 machen Jagd auf Ford F-150

Kommentare