+
Radfahrer haben keine Knautschzone, bei einem Unfall besteht die erhöhte Gefahr von körperlichen Schäden. Auch wenn Radfahrer im Recht sind, sollten sie nicht blindlings darauf bestehen. Bei einer Kollision zieht der Radfahrer den Kürzeren.

Radler häufiger betrunken als Autofahrer

Unfallforscher warnen: Radfahrer ist gefährlich. Neue Untersuchungen zeigen, dass immer mehr Velo-Liebhaber in Unfälle verwickelt sind. Besonders oft ist jedoch auch Alkohol im Spiel.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unischwarz wirkt schwärzer
Wer einen ganz tiefen Schwarzton auf seinem neuen Auto genießen will, sollte keinen Metallic-Lack ordern. Denn dessen Reflexionen lassen das Auto gräulich schimmern. Ein …
Unischwarz wirkt schwärzer
Männer, Frauen, Autos: Fünf Klischees unter der Lupe
Männer wollen mehr PS und Frauen stehen auf Kleinwagen - alles nur Klischees? Der Geschlechterkampf ums Auto ist eröffnet.
Männer, Frauen, Autos: Fünf Klischees unter der Lupe
Glatteis-Gefahr: So reagieren Autofahrer richtig
Schnee und Eisglätte machen vielen Autofahrern zu schaffen. Es gab bereits zahlreiche Unfälle. So kommen sie sicher nach Hause.
Glatteis-Gefahr: So reagieren Autofahrer richtig
E-Auto im Winter warm halten für mehr Reichweite
Im Auto die Heizung aufdrehen ist zur kalten Jahreszeit unumgänglich. Für Halter von Elektroautos bedeutet das jedoch, dass sich die Reichweite des Fahrzeugs verringert. …
E-Auto im Winter warm halten für mehr Reichweite

Kommentare