+
Ein Range Rover, umgebaut zum Edel-Pick-up.

Pick-up mit 526 PS

Ein Laster voller Luxus

Er trägt Lack und Leder wie ein Luxusliner und hat eine Pritsche wie ein Lastwagen: Für die Motorshow in Shanghai (22. bis 29. April) baut Brabus-Ableger Startech den Range Rover zum Pick-up um.

Über 100 Karosserieteile wurden dafür geändert, teilte der Hersteller aus Bottrop mit.

Ohne Komforteinbußen bei dem mit fünf Einzelsesseln möblierten Innenraum hat Startech dem Range Rover eine fast quadratische Ladefläche ans Heck kons­truiert. Lässt man die hintere Ladeklappe elektrisch nach unten surren, verlängert sich die Pritsche um etwa 60 Zentimeter.

Angetrieben wird der Pick-up von einem V8-Benziner mit 5,0 Litern Hubraum, dem zwei Kompressoren zu 526 PS verhelfen. Damit sprintet der Pritschenwagen in 5,3 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht maximal 250 km/h.

Offiziell nennt Startech den Luxus-Laster noch eine Studie. Doch lässt in Bottrop niemand Zweifel daran, dass der Pick-up auf Bestellung auch gebaut wird. Ein Preis wurde noch nicht genannt.

tz/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erlkönig gesichtet: Um welchen Sportflitzer handelt es sich hier?
Komplett in mattem schwarz schleicht ein neuer Erlkönig über die Straßen - welcher Autobauer steckt hinter dem sportlichen Boliden?
Erlkönig gesichtet: Um welchen Sportflitzer handelt es sich hier?
Furcht vor unehrlichen Verkäufern beim Gebrauchtwagenkauf
Gebrauchtwagen sind günstiger als nagelneue Modelle. Allerdings fürchten viele Verbraucher, beim Kauf einem Betrüger aufzusitzen. Eine Umfrage zeigt, was ihnen besonders …
Furcht vor unehrlichen Verkäufern beim Gebrauchtwagenkauf
HUK-Coburg stellt sich bei Kündigungen über aboalarm quer
Die HUK-Coburg zeigt sich bei Kündigungen der Kfz-Versicherung über aboalarm störrisch: Eine fehlende Unterschrift ist der Grund für den Zwist.
HUK-Coburg stellt sich bei Kündigungen über aboalarm quer
Darf ich nach einem Glühwein noch Auto fahren?
Schon ein Glas Glühwein kann für Autofahrer zuviel sein. Darauf hat der TÜV Rheinland hingewiesen. Das beliebte weihnachtliche Heißgetränk steige schnell zu Kopf, der …
Darf ich nach einem Glühwein noch Auto fahren?

Kommentare