+
Raser auf Autobahn 107 Stundenkilometer zu schnell unterwegs.

1225 Euro Strafe

Raser mit Tempo 227 in 120-Zone geblitzt

Das klingt rekordverdächtig: Die Polizei in Baden-Württemberg hat einen Raser mit 227 Stundenkilometer geblitzt. Erlaubt sind auf dem Streckenabschnitt allerdings nur 120.   

Mit sage und schreibe 227 Stundenkilometern statt der erlaubten 120 ist ein Autofahrer auf einer Autobahn in Baden-Württemberg der Polizei ins Netz gegangen. 

Der 36-Jährige wurde mit seinem Audi R8 bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Autobahn 5 erwischt, wie die Polizei am Mittwoch in Freiburg mitteilte.

Der Raser muss nun den Angaben zufolge eine Geldbuße von 1225 Euro bezahlen. Außerdem muss er sich auf ein dreimonatiges Fahrverbot einstellen.

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorsicht: Diese Strafen drohen Ihnen im Autokorso
Die WM 2018 steht vor der Tür und damit auch die Autokorsos bei Siegen der deutschen Nationalmannschaft. Aber was ist im Autokorso erlaubt und was nicht?
Vorsicht: Diese Strafen drohen Ihnen im Autokorso
Ab wann begehe ich Unfallflucht und wie verhalte ich mich richtig?
Eine kleine Unachtsamkeit und schon ist ein Kratzer im Auto. Auch kleine Schäden können viel Ärger machen. Daher müssen Sie diese richtig abwickeln.
Ab wann begehe ich Unfallflucht und wie verhalte ich mich richtig?
Autoschlüssel verloren: Das müssen Sie jetzt tun
Ein Autoschlüssel ist heute nicht einfach nur ein Schlüssel, sondern ein kleines Wunderwerk der Technik. Der Verlust ist entsprechend kostspielig.
Autoschlüssel verloren: Das müssen Sie jetzt tun
Überarbeitete Mercedes C-Klasse startet am 7. Juli
Seine aufgefrischte C-Klasse schickt Mercedes ab Juli auf die Straßen. Neben Designretuschen und neuen Funktionen im Innenraum gibt es auch neue Motoren für die ab …
Überarbeitete Mercedes C-Klasse startet am 7. Juli

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.