+
Raser auf Autobahn 107 Stundenkilometer zu schnell unterwegs.

1225 Euro Strafe

Raser mit Tempo 227 in 120-Zone geblitzt

Das klingt rekordverdächtig: Die Polizei in Baden-Württemberg hat einen Raser mit 227 Stundenkilometer geblitzt. Erlaubt sind auf dem Streckenabschnitt allerdings nur 120.   

Mit sage und schreibe 227 Stundenkilometern statt der erlaubten 120 ist ein Autofahrer auf einer Autobahn in Baden-Württemberg der Polizei ins Netz gegangen. 

Der 36-Jährige wurde mit seinem Audi R8 bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Autobahn 5 erwischt, wie die Polizei am Mittwoch in Freiburg mitteilte.

Der Raser muss nun den Angaben zufolge eine Geldbuße von 1225 Euro bezahlen. Außerdem muss er sich auf ein dreimonatiges Fahrverbot einstellen.

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unischwarz wirkt schwärzer
Wer einen ganz tiefen Schwarzton auf seinem neuen Auto genießen will, sollte keinen Metallic-Lack ordern. Denn dessen Reflexionen lassen das Auto gräulich schimmern. Ein …
Unischwarz wirkt schwärzer
Männer, Frauen, Autos: Fünf Klischees unter der Lupe
Männer wollen mehr PS und Frauen stehen auf Kleinwagen - alles nur Klischees? Der Geschlechterkampf ums Auto ist eröffnet.
Männer, Frauen, Autos: Fünf Klischees unter der Lupe
Glatteis-Gefahr: So reagieren Autofahrer richtig
Schnee und Eisglätte machen vielen Autofahrern zu schaffen. Es gab bereits zahlreiche Unfälle. So kommen sie sicher nach Hause.
Glatteis-Gefahr: So reagieren Autofahrer richtig
E-Auto im Winter warm halten für mehr Reichweite
Im Auto die Heizung aufdrehen ist zur kalten Jahreszeit unumgänglich. Für Halter von Elektroautos bedeutet das jedoch, dass sich die Reichweite des Fahrzeugs verringert. …
E-Auto im Winter warm halten für mehr Reichweite

Kommentare