+
Stimmt der Reifendruck? Das sollten Autofahrer kontrollieren. Foto: Markus Scholz

Regelmäßig anpassen: Reifendruck bei einer Urlaubstour

Das Gepäck ist im Auto verstaut. Jetzt kann es losgehen in den Urlaub. Aber: Vorsicht beim Reifendruck. Der sollte überprüft werden.

München (dpa/tmn) - Im Urlaub sollten Autofahrer daran denken, den Reifendruck regelmäßig der Beladung ihres Fahrzeugs anzupassen. Welcher höhere Druck bei schwerem Gepäck im Kofferraum der richtige ist, steht in der Betriebsanleitung.

Man kann es aber auch oftmals auf Aufklebern auf der Tankklappen-Innenseite. Das erläutert der Tüv Süd. Wichtig sei es, den Druck immer bei kalten Reifen zu messen. Am Zielort sollte man - nach dem Ausladen des Gepäcks - dann wieder den Normalwert einstellen. Anderenfalls verschlechtere sich das Fahrverhalten des Autos. Auch das Reserverad sollte jeweils mit aufgepumpt werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieser Parksünder bekommt gleich doppelt Ärger
Ein Autofahrer in Berlin hat sich bei seinen Verkehrskollegen so unbeliebt gemacht, dass gleich zwei wütende Zettel ihren Weg auf seine Windschutzscheibe fanden.
Dieser Parksünder bekommt gleich doppelt Ärger
18-jähriger Brite verlost 147.000-Euro-Porsche seines Onkels
Faizan Medhi will pünktlich zur Weihnachtszeit den teuren Porsche seines Onkels verlosen - ein Los kostet 40 Euro.
18-jähriger Brite verlost 147.000-Euro-Porsche seines Onkels
Erstmals mit Allrad verfügbar: Ford überarbeitet EcoSport
Kontrastfarben außen, ein großer Bildschirm innen: Ford hat den EcoSport aufgefrischt. Das neue Modell wird ab Ende Februar erhältlich sein. Ab Sommer gibt es den …
Erstmals mit Allrad verfügbar: Ford überarbeitet EcoSport
DS7 Crossback kommt Ende Februar ab 31 490 Euro
Er ist ein SUV ohne Allrandantrieb: Der DS7 Crossback wird Ende Februar bei den Händlern stehen. Als Motoren stehen dann zwei Diesel und ein Benziner zur Auswahl. Später …
DS7 Crossback kommt Ende Februar ab 31 490 Euro

Kommentare