+
Nach 20 Jahren ohne Führerschein wurde ein Rentner wegen zu schnellen Fahrens geblitzt - und zeigt sich uneinsichtig.

72-Jähriger unbelehrbar

Rentner fährt 20 Jahre ohne Führerschein 

Frankfurt/Main - Obwohl ihm schon vor 20 Jahren der Führerschein entzogen wurde, fuhr ein Rentner einfach weiter. Jetzt folgten die Konsequenzen für den Unbelehrbaren.

Nach 20 Jahren ohne Führerschein wurde der 72-jährige Rentner im Juli 2013 mit überhöhtem Tempo geblitzt. Das berichtete die Amtsanwaltschaft Frankfurt am Montag. Gegen den folgenden Strafbefehl legte der Rentner Einspruch ein. Am vergangenen Freitag nahm er den Einspruch zurück und wurde zu einer Geldstrafe verurteilt. Der skeptische Amtsanwalt folgte dem Verurteilten und sah, wie er direkt vor dem Gerichtsgebäude in seinen Wagen stieg und aus der Parklücke fuhr. Der Jurist stoppte den Mann, nahm ihm den Wagenschlüssel ab und beschlagnahmte das Fahrzeug - mit den Initialen und Geburtsjahr des Rentners als Kennzeichen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Manche Autofahrer mögen es sehr schnell und veranstalten illegale Rennen. Ein neues Gesetz soll solche Temposünder das Fürchten lernen. Denn es drohen nicht nur …
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Im Automobilbereich entlockt das Stichwort "Connectivity" kaum mehr als ein müdes Lächeln. Bei den motorisierten Zweirädern ist nun Kymco mit dem neuen AK 550i am Start, …
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Rasern droht künftig Auto-Beschlagnahmung und Gefängnis
Mit Tempo 150 durch die Stadt und dann nur einen Monat Fahrverbot? Das wird sich ändern: Teilnehmer an illegalen Autorennen riskieren künftig bis zu zwei Jahre Knast.
Rasern droht künftig Auto-Beschlagnahmung und Gefängnis
Autodiebstahl: Polizei und Versicherung sofort informieren
Das Auto ist verschwunden - da ist der erste Schreck meist groß. Doch was ist zu tun, wenn es wirklich gestohlen worden ist? Und was können Autofahrer tun, um den Dieben …
Autodiebstahl: Polizei und Versicherung sofort informieren

Kommentare