S-Bahn: Polizei ermittelt - Verspätungen auf Stammstrecke im Berufsverkehr

S-Bahn: Polizei ermittelt - Verspätungen auf Stammstrecke im Berufsverkehr

Rettungskarte im Wagen spart Zeit bei Bergung

München - Wenn zur Rettung von Verletzten ein Auto aufgeschnitten werden muss, kann eine Rettungskarte im Wagen der Feuerwehr wichtige Zeit ersparen.

Der ADAC stellte am Dienstag in München das Modell der Rettungskarte vor. Sie gibt der Feuerwehr beispielsweise Auskunft, wo sie Zangen und Spreizgeräte zum Aufschneiden des Wagens ansetzen kann, ohne etwa die Gastanks der Airbags zu treffen. “In Tests war die Rettungstruppe, der die Fahrzeuginformationen durch die Rettungskarte vorlagen, acht Minuten schneller als die andere Truppe“, sagte Gerhard Schmöller, Leiter des Trainingszentrums für Rettungsmedizin in München. Das farbige DIN-A4-Blatt sollte hinter der Fahrer-Sonnenblende aufbewahrt werden.

Die Einsatzkräfte in Bayern würden bereits darauf geschult, nach einem Unfall dort nachzusehen. Seit Juni dieses Jahres habe der ADAC 600 000 Rettungskarten verteilt, es gebe sie inzwischen für fast alle Fahrzeugmodelle. Sinnvoll seien sie vor allem für Wagen mit Airbags. Autofahrer können sich die für ihr Modell passende Karte auf der Internetseite www.rettungskarte.de kostenlos herunterladen. “Die modernen Fahrzeuge werden immer sicherer, sind mit immer mehr Airbags ausgestattet. Bei der Rettung können diese aber kleine Explosionen auslösen und so Probleme verursachen“, erläuterte ein Sprecher des ADAC.

Die Rettungskarte wurde auf Bitte der Feuerwehr entwickelt, die Einsatzkräfte hatten zuvor oft Probleme bei der Bergung von Verletzten. “Die Feuerwehrleute haben bei uns Fahrzeugdaten angefragt“, sagte Thomas Unger vom ADAC, der die Karte mitentwickelt hat. “So entstand vor fünf Jahren die Idee, die Rettungskräfte vor Ort mit den nötigen Informationen zu versorgen.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autoversicherung: Wann macht Vollkasko keinen Sinn mehr?
Sie haben sich ein neues Auto gekauft oder überlegen in die Teilkaskoversicherung zu wechseln? Wir erklären Ihnen, wann eine Vollkasko keinen Sinn mehr macht.
Autoversicherung: Wann macht Vollkasko keinen Sinn mehr?
Aston Martin startet neuen Vantage im Sommer 2018
Ein V8-Motor mit 510 PS, eine Spitzengeschwindigkeit von 315 km/h und ein aerodynamisches Design - das sind die Merkmale des neuen Aston Martin Vintage. Zu seinen …
Aston Martin startet neuen Vantage im Sommer 2018
Gebrauchtwagen nur mit kaltem Motor Probe fahren
Einen Gebrauchtwagen zu kaufen, birgt immer ein gewisses Risiko. Schließlich sind viele Schwachstellen nicht mit dem bloßen Auge zu erkennen. Doch schon eine Probefahrt …
Gebrauchtwagen nur mit kaltem Motor Probe fahren
Ausgerechnet der Michelin-Chef rät jetzt von Winterreifen ab
Bei Glatteis und Schneematsch sind in Deutschland Winterreifen Pflicht. Trotzdem rät der Michelin-Chef nun deutlich vom Kauf ab.
Ausgerechnet der Michelin-Chef rät jetzt von Winterreifen ab

Kommentare