S-Bahn: SEV wegen Polizeiermittlungen bei Daglfing - Störung auf der Stammstrecke

S-Bahn: SEV wegen Polizeiermittlungen bei Daglfing - Störung auf der Stammstrecke

Roadster-Spaß pur

XBow: - Was auf dem Auto-Salon in Genf im März noch als kühne Fata-Morgana präsentiert worden ist, wird zur heißen Realität auf dem Asphalt: Die 1000. Bestellung für den neuen Roadster XBow ist jetzt beim Hersteller KTM eingegangen. Die Serienfertigung für das erste Automobil des Motorradbauers beginnt im Januar 2008.

Mit der Auslieferung der ersten Fahrzeuge kann man demzufolge im nächsten Frühjahr rechnen. Die maximale Produktionskapazität für den Sportler liegt bei 1000 Einheiten pro Jahr. Der rasant gezeichnete offene X-Bow für Zwei wird von einem 2,0-l-FSI-Ottomotor mit 220 PS von Audi angetrieben. Ende 2008 soll noch ein leistungsstärkerer Antrieb mit 300 PS folgen.

Der Preis der Einstiegsversion wird rund 40 000 Euro ohne Steuern betragen. Bestellen können Kunden den Zweisitzer unter www.ktm-x-bow.com oder bei einem KTM-Händler. Eine Straßenzulassung wird der Rennwagen zunächst voraussichtlich für die Länder Deutschland, Österreich, Finnland, Griechenland, Großbritannien, Niederlande, Schweiz und Portugal erhalten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei gefahrlosem Überholen müssen Radler nicht klingeln
Warnsignal unnötig: Fährt ein Fahrradfahrer an einem anderen Radler vorbei, braucht er nicht klingeln, wenn keine konkrete Gefahr besteht. Auch für eine Schreckreaktion …
Bei gefahrlosem Überholen müssen Radler nicht klingeln
Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe
Innerhalb von sechs Wochen verewigte sich ein 18-Jähriger mehrfach auf Blitzerfotos. Die Bußgeldbescheide ignorierte er, weil er dachte man erkenne ihn nicht auf den …
Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe
Dieses seltene Auto gab es nur 21 Mal und ist jetzt Millionen wert
7.000 Stunden hat der Besitzer in die Restauration gesteckt. Jetzt will er den Sportflitzer im August versteigern. Experten rechnen mit einem sehr hohen Preis.
Dieses seltene Auto gab es nur 21 Mal und ist jetzt Millionen wert
So oft sollten Sie den Pollenfilter in Ihrem Auto wechseln
Der Pollenfilter verhindert, dass Staubpartikel und Pollen ins Auto eindringen. Aber er sollte regelmäßig gewechselt werden, sonst sammeln sich Krankheitserreger.
So oft sollten Sie den Pollenfilter in Ihrem Auto wechseln

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.