CrossPolo Modell 2010
1 von 15
Clever und Cool: Der Polo im Offroad-Look mit höhergelegten Fahrwerk (plus 15 Millimeter).
CrossPolo Modell 2010
2 von 15
Nehmerqualität: Sportlich schwarze Radlaufabdeckungen und darauf abgestimmte Schweller das Design.
CrossPolo Modell 2010
3 von 15
Laut VW auch gut für den Großstadtdschungel geeignet.
CrossPolo VW Modell 2010
4 von 15
Angetrieben wird der Allrounder von extrem sparsamen Motoren mit einem Leistungsspektrum von 51 kW / 70 PS bis 77 kW / 105 PS.
CrossPolo VW Modell 2010
5 von 15
Klassische Polo Form mit robustem Charakter.
CrossPolo VW Modell 2010
6 von 15
Der Kofferraum fasst 280 Liter, mit umgeklappten Rücksitzen 952 Liter. Die Dachreling trägt 75 Kilogramm.
CrossPolo VW Modell 2010
7 von 15
Zum Charakter des CrossPolo passen die 17-Zoll-Leichtmetallräder (Typ „Budapest") im 5-Speichen-Design mit Reifen im Format 215/40.
CrossPolo VW Modell 2010
8 von 15
Lenkrad mit Lochlederbezug.

Robust: Der neue CrossPolo

Die neue Generation für ein Abenteuer: Der neue CrossPolo von VW.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

McLaren 720S: Rushhour auf der Rennstrecke
In der Formel 1 hat McLaren gerade keinen Lauf. Dafür läuft es auf der Straße. In einer Modellgeneration haben es die Briten mit Autos wie dem MP4-12C auf Augenhöhe mit …
McLaren 720S: Rushhour auf der Rennstrecke
Skoda Karoq: Neues Kompakt-SUV löst Yeti ab
Trotz eigenwilliger Namensgebung. Mit dem Karoq präsentiert Skoda ein Kompakt-SUV, das Skoda-typisch mit Funktionalität punktet und viel Potenzial mitbringt.
Skoda Karoq: Neues Kompakt-SUV löst Yeti ab
Customer Racing: AMG trumpft im Jubiläumsjahr groß auf
Ende Mai heißt es zum 45. Mal ADAC-24h-Rennen. Für AMG zu seinem 50-jährigen Bestehen ein ganz besonderes Event und Anlass, den Nürburgring so richtig zu rocken.
Customer Racing: AMG trumpft im Jubiläumsjahr groß auf
Dauerbrenner: Warum einige Autos zur Legende werden
Es gibt Autos, die verschwinden nach wenigen Jahren vom Markt. Andere dagegen ändern sich kaum und werden Jahrzehnte lang gebaut - Legenden der Straßen. Allerdings …
Dauerbrenner: Warum einige Autos zur Legende werden

Kommentare