+
Diskriminierung in Russland: Transsexuelle sollen keinen Führerschein mehr machen dürfen.

Diskriminierung

Russland will Transsexuellen Autofahren verbieten 

In Russland sollen Transsexuelle keinen Führerschein mehr machen dürfen. Auch Transgender wird in Zukunft das Autofahren, laut Bericht der BBC, verboten. 

Russland hat eine Liste mit "Krankheiten" erstellt, die in Zukunft Personen von der Führerscheinprüfung ausschließen.

Fetischisten, Exhibitionisten oder Voyeure dürfen dann, so berichtet BBC Online, nicht mehr Autofahren. Auch "krankhaftes" Glücksspiel und zwanghafter Diebstahl stehen demnach auf der Liste.

Laut BBC wolle Russland mit dieser medizinischen Maßnahme die Straßen sicherer machen und die Zahl der Verkehrsunfälle senken. Menschenrechtsaktivisten, aber auch russische Psychiater äußersten sich jedoch besorgt über diese "medizinischen Kontrollen".  

Seit 2013 gibt es in Russland ein Gesetz das "homosexuelle Propaganda" bei Minderjährigen als Straftat einstuft. Daraufhin wurde Russlands Staatschef Wladimir Putin Homophobie vorgeworfen. Putin selbst weist diesen Vorwurf gegen sein Land zurück.

In Russland wurde Homosexualität bis 1993 strafrechtlich verfolgt, noch bis 1999 wurde sie als psychische Störung eingestuft.

ml 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieser Golf wirkt unscheinbar, hat es aber faustdick unter der Haube
Alles andere als eine Rentner-Karre: Dieser Tuning-Opa verwandelt seinen Golf in ein wahres PS-Monster, weil ihm 300 PS noch nicht genug waren.
Dieser Golf wirkt unscheinbar, hat es aber faustdick unter der Haube
Cabriodächer richtig pflegen
Lack kann bei mangelnder Pflege mit der Zeit verwittern. Und was ist mit dem Stoff von Cabriodächern? Der kann dann undicht werden oder reißen. Doch so weit muss es bei …
Cabriodächer richtig pflegen
Wie geht man mit Stress auf langen Autofahrten um?
Auf dem Weg in den Urlaub können lange Autofahrten für viel Ungemach sorgen. Rüpel auf der Straße, nörgelnde Kinder oder Streit mit dem Partner können für Stress und …
Wie geht man mit Stress auf langen Autofahrten um?
Der Mercedes GLK als Gebrauchter
Als rüstigen Rentner könnte man den GLK bezeichnen. Das noch etwas kastig wirkende Modell stellte einst den Übergang zwischen Offroader und SUV dar. Das Aussehen ist …
Der Mercedes GLK als Gebrauchter

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.