Rustikaler Franzose

- "Mehr Schein als Sein" suggeriert so manches Outdoor-Fahrzeug, das einen Hauch von Abenteuer in den normierten Auto-Alltag bringen will, ohne allerdings abseits gut geteerter Straßen einsatzfähig zu sein. Ein frischer Vertreter dieser Gattung ist der Citroën C3 X-TR.

<P></P><P>Auf Basis der SX Plus Ausstattung bietet der kleine Franzose ab 15 890 Euro - was gegenüber einem normalen Modell 850 Euro Aufpreis entspricht - einiges an Blendwerk. So verleihen schwarz eingefärbte Stoßfänger, Seitenschweller, Radhausverkleidungen und ein Dachgepäckträger-System dem C3 ein gewisses Abenteuer-Outfit. Die X-TR-Ausstattung kann mit drei Motoren kombiniert werden: ein 1,4-l-Benziner mit 88 PS, ein 1,6-l-Benziner mit 109 PS, wobei beide Aggregate nur mit der Halbautomatik SensoDrive erhältlich sind, sowie ein 1,4-l-HDi-Diesel mit 90 PS, jedoch ohne FAP-Partikelfilter. Der kleinere Benzin-Motor ist neu im Programm, ist allerdings bereits aus dem Peugeot 206 bekannt. Ein für den Outdoor-C3 absolut angemessenes Aggregat, auch wenn die ausschließlich mögliche Kombination mit der Halbautomatik nicht unbedingt jedermanns Sache sein wird.  </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Volltanken vor Fahrt ins Ausland kann sich lohnen
Die Benzin-Preise unterscheiden sich von Land zu Land. Wo es sich für deutsche Autoreisende rechnet, vorher vollzutanken, verrät der ADAC.
Volltanken vor Fahrt ins Ausland kann sich lohnen
Studie deckt auf: Diesel stoßen mehr CO2 aus als Benziner
Eigentlich werden Dieselmotoren vor allem mit einem erhöhten Stickoxid-Ausstoß in Verbindung gebracht. Doch möglicherweise verursachen sie auch mehr CO2 als Benziner.
Studie deckt auf: Diesel stoßen mehr CO2 aus als Benziner
Aus diesem Grund sollten Sie jetzt schon Winterreifen kaufen
Für Autofahrer gilt die Faustregel "Von O bis O": Von Oktober bis Ostern sollte das Auto mit Winterreifen ausgestattet sein. Doch kaufen sollten Sie diese schon jetzt.
Aus diesem Grund sollten Sie jetzt schon Winterreifen kaufen
Kia Stonic startet Ende September ab 15 790 Euro
Der 4,14 Meter lange Kia Stonic bekommt zwar keinen Allradantrieb, dafür können die Kunden aber zwischen vielen bunten Farbkombinationen wählen. Die Preise starten bei …
Kia Stonic startet Ende September ab 15 790 Euro

Kommentare