+
Für schnelle Pedelecs und E-Bikes ist ein Versicherungsschutz notwendig. Foto: Anne-Sophie Galli

Autofreie Fortbewegung

S-Pedelecs und E-Bikes brauchen Versicherungskennzeichen

S-Pedelecs sind elektrisch angetriebene Fahrräder, die eine Tretunterstützung erfordern. E-Bikes hingegen fahren auch ohne die Unterstützung durch Körperkraft. Für beide sind aufgrund der zu erreichenden Geschwindigkeiten spezielle Versicherungen nötig.

Henstedt-Ulzburg (dpa/tmn) - Wer ein schnelles sogenanntes S-Pedelec oder ein E-Bike bewegen will, braucht dafür zusätzlichen Versicherungsschutz und ein Versicherungskennzeichen. Darauf macht der Bund der Versicherten (BdV) aufmerksam.

S-Pedelecs sind elektrisch angetriebene Fahrräder, die den Radler bis zu einem Tempo von 45 km/h beim Treten unterstützen. E-Bikes im eigentlichen Sinn können ohne Tretunterstützung zum Beispiel mit einem Gasgriff fahren.

Für normale Fahrräder oder für Pedelecs mit Tretunterstützung mit einer Geschwindigkeit von bis zu 25 km/h und einer maximalen Motorleistung von bis zu 250 Watt braucht es dagegen keinen Extra-Versicherungsschutz. Hier kommt in der Regel die private Haftpflichtversicherung für Fremdschäden auf, erklärt der BdV. Eine solche Haftpflichtversicherung sollte grundsätzlich jeder abschließen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorsicht: Diese Strafen drohen Ihnen im Autokorso
Die WM 2018 steht vor der Tür und damit auch die Autokorsos bei Siegen der deutschen Nationalmannschaft. Aber was ist im Autokorso erlaubt und was nicht?
Vorsicht: Diese Strafen drohen Ihnen im Autokorso
Ab wann begehe ich Unfallflucht und wie verhalte ich mich richtig?
Eine kleine Unachtsamkeit und schon ist ein Kratzer im Auto. Auch kleine Schäden können viel Ärger machen. Daher müssen Sie diese richtig abwickeln.
Ab wann begehe ich Unfallflucht und wie verhalte ich mich richtig?
Autoschlüssel verloren: Das müssen Sie jetzt tun
Ein Autoschlüssel ist heute nicht einfach nur ein Schlüssel, sondern ein kleines Wunderwerk der Technik. Der Verlust ist entsprechend kostspielig.
Autoschlüssel verloren: Das müssen Sie jetzt tun
Überarbeitete Mercedes C-Klasse startet am 7. Juli
Seine aufgefrischte C-Klasse schickt Mercedes ab Juli auf die Straßen. Neben Designretuschen und neuen Funktionen im Innenraum gibt es auch neue Motoren für die ab …
Überarbeitete Mercedes C-Klasse startet am 7. Juli

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.