+
VW Santana feiert seine Weltpremiere in Wolfsburg.

Erste Fotos

Weltpremiere des neuen VW Santana 

In Europa war der VW Santana in den 80er Jahren ein Flop. Doch die Chinesen lieben ihn. Die Stufenheck-Version feiert in Fernost seine größten Erfolge. Nun stellt VW den neuen Santana vor. Die ersten Fotos:

Optisch zeigt sich die neue Santana-Generation ganz im Volkswagen-Design und zwar von allen Seiten.

Im Innenraum setzt VW auf Komfort und Platz: Für mehr Beinfreiheit auf der Rückbank sorgt der 2, 60 Meter lange Radstand. Das Kofferraumvolumen fällt mit 480 Litern großzügig aus.

Liebling für Fernost: Der neue VW Santana

Liebling für Fernost: Der neue VW Santana

ABS, Front-, Seiten- und Kopfairbags, das elektronische Stabilisierungsprogramm ESC, Klimaanlage, elektrisches Schiebedach, Leichtmetallräder, Parksensoren und eine Lederausstattung serienmäßig oder optional erhältlich – abhängig von der Ausstattungsvariante.

Für den neuen VW Santana steht ein neu entwickelter Motor zur Verfügung. Die 1,4-Liter-Variante leistet 90 PS und verbraucht durchschnittlich nur 5,9 Liter auf 100 Kilometer. Der 1,6-Liter mit 110 PS kommt laut Volkswagen mit 6,0 Liter auf 100 Kilometer aus.

Mit fast vier Millionen verkauften Exemplaren zählt der Volkswagen Santana zu den erfolgreichsten Modellen in China. Dort prägt die Stufenheck-Limousine das Straßenbild wie kein anderes Automobil.

ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sparen beim Fahren? So alltagstauglich sind E-Autos wirklich
Bremsen, Tanken, Abschleppen: Wer sich für ein Elektro-Auto von seinem Benziner oder Diesel trennt, muss in mancherlei Hinsicht umdenken. Was ist alles anders?
Sparen beim Fahren? So alltagstauglich sind E-Autos wirklich
Mazda CX-5: Neuer Spitzenbenziner und Zylinder-Abschaltung
Der neue Mazda CX-5 kommt nicht nur mit einem 2,5 Liter großen Vierzylinder, sondern bringt auch eine automatische Zylinder-Abschaltung mit. Das soll den Verbrauch …
Mazda CX-5: Neuer Spitzenbenziner und Zylinder-Abschaltung
Citroën C3 Aircross: Der Nachfolger des Picasso
Citroën schickt ab November das kleine SUV C3 Aircross ab 15 290 Euro auf den Markt. Der kleine Geländewagen ist technisch eng mit dem Opel Crossland X verwandt.
Citroën C3 Aircross: Der Nachfolger des Picasso
Zwei Jahre VW-Abgas-Skandal: Wie ist die Lage?
Volkswagen will mit neuen Modellen und Antrieben endlich nach vorn blicken. Ganz abstreifen lassen sich die Folgen des Abgas-Skandals aber immer noch nicht.
Zwei Jahre VW-Abgas-Skandal: Wie ist die Lage?

Kommentare