Monster-Umbau

Scheich lässt Mix aus Mustang und 30er-Jahre-Kiste bauen

  • schließen

Beim Tuning scheiden sich bekanntlich die Geister. In den Arabischen Emiraten zählt aber nur eines: auffallen. Mit diesem Gefährt dürfte das gelingen.

Wenn irgendwo in größerer Zahl ausgefallene und unorthodoxe Autos durch die Gegend fahren, dann wohl in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Viele Menschen dort sind absolute Autonarren und wollen offensichtlich unbedingt auffallen.

Scheich lässt Mustang-Dodge-30er-Jahre-Schlitten bauen

Entsprechend groß ist demnach auch das Geschäft mit dem Tuning. Um jeden Preis herausstechen wollte wohl auch "Hochwürden" Scheich Hamad Bin Hamdan Al Nahyan und gab eine Art 'Zwitterauto' aus Ford Mustang und Dodge RAM in Auftrag. Es soll laut Aussage der Tuner "der größte 4x4-Mustang" der Welt sein. Optisch besonders ausgefallen ist dabei das 30er-Jahre-Design des Allrad-Sportwagens mit Weißwandreifen und jeder Menge Luxus.

Die nötige Kraft, um den immerhin 5,70 Meter langen und 2,30 Meter zu bewegen, liefert der 6,4-Liter-V8-Motor des Dodge RAM. Der Scheich dürfte mit diesem Gefährt einige Blicke auf sich ziehen. 

Doch überzeugen Sie sich im Video selbst, wie es zu der Idee kam und wie die Umbau-Arbeiten vonstatten gingen:

mop

Mit diesen Tuningautos sind Sie der Star der Straße

Rubriklistenbild: © Screenshot Twitter @TIOCIOfficial

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Volltanken vor Fahrt ins Ausland kann sich lohnen
Die Benzin-Preise unterscheiden sich von Land zu Land. Wo es sich für deutsche Autoreisende rechnet, vorher vollzutanken, verrät der ADAC.
Volltanken vor Fahrt ins Ausland kann sich lohnen
Studie deckt auf: Diesel stoßen mehr CO2 aus als Benziner
Eigentlich werden Dieselmotoren vor allem mit einem erhöhten Stickoxid-Ausstoß in Verbindung gebracht. Doch möglicherweise verursachen sie auch mehr CO2 als Benziner.
Studie deckt auf: Diesel stoßen mehr CO2 aus als Benziner
Aus diesem Grund sollten Sie jetzt schon Winterreifen kaufen
Für Autofahrer gilt die Faustregel "Von O bis O": Von Oktober bis Ostern sollte das Auto mit Winterreifen ausgestattet sein. Doch kaufen sollten Sie diese schon jetzt.
Aus diesem Grund sollten Sie jetzt schon Winterreifen kaufen
Kia Stonic startet Ende September ab 15 790 Euro
Der 4,14 Meter lange Kia Stonic bekommt zwar keinen Allradantrieb, dafür können die Kunden aber zwischen vielen bunten Farbkombinationen wählen. Die Preise starten bei …
Kia Stonic startet Ende September ab 15 790 Euro

Kommentare