Schnäppchen-Jagd

Münchner Autotage 2007: - Die Sonne lacht, die Frühlingsgefühle machen beste Laune, ein neues Auto wär jetzt recht! Beste Voraussetzungen also, um bei den Münchner Autotagen 2007 vorbeizuschauen. Zehn Autohäuser und 18 Automarken warten auf Sie am Freitag, den 4. Mai von 8 bis 18 Uhr und am Samstag, den 5. Mai von 10 bis 18 Uhr.

Die Idee dieser Aktion ist keine schlechte: Jeder Interessent, der an diesen beiden Tagen in einem der beteiligten Autohäusern ein Auto kauft, kriegt als Zuckerl eine "saftige" Zugabe - nämlich bis zu 2007 Liter Benzin. Freilich nicht unbedingt in Form von Benzinkanistern oder Tankgutscheinen. Sondern zumeist als üppiger Nachlass gegenüber dem ursprünglichen Preis seines auserwählten Fahrzeugs.

Wobei sich natürlich von Modell zu Modell und von Autohaus zu Autohaus leicht unterschiedliche Konditionen ergeben können. Daneben bieten manchen Autohäuser an diesen beiden Tagen spezielle Angebote: Wickenhäuser am Georg-Brauchle-Ring 68 etwa macht kostenlos eine Beratung über die Feinstaub-Emmissionen des eigenen Autos. Die Prüfung des Wagens und die Ausstellung der Feinstaub-Plakette kostet zwar drei Euro, aber der Erlös dieser Aktion wird vollständig einem wohltätigen Zweck zugeführt.

Bei Mercedes-Benz denkt man auch schon an die nächste "Stern"-Generation: Am 5. Mai bieten die Niederlassungen an der Arnulfstraße und an der Landsberger Straße Kinderecken an mit Attraktionen wie etwa Show-Schminken. Und in Neuperlach am Otto-Hahn-Ring 20 gibt’s Gewinnspiele.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ihrem Rücken zuliebe: Investieren Sie in gute Autositze
Langes Autofahren geht auf den Rücken. Das Problem: Autositze sind nicht für lange Fahrten ausgelegt. Wir verraten Ihnen, wie Sie Ihren Sitz trotzdem bequem einstellen.
Ihrem Rücken zuliebe: Investieren Sie in gute Autositze
Brummi macht "Panzer-Blitzer" platt - So viel kostet ihn das Kunststück
Eigentlich sollte der Blitzer jeglicher Form von Vandalismus standhalten. Aber einem Lkw war das mobile und sehr teure Gerät dann doch nicht gewachsen.
Brummi macht "Panzer-Blitzer" platt - So viel kostet ihn das Kunststück
Immer mehr Menschen nutzen Handy oder Tablet für Stauinfos
Über die aktuelle Verkehrslage informieren sich die meisten Autofahrer noch immer über die klassischen Verkehrsnachrichten im Radio. Immer mehr greifen jedoch zu ihrem …
Immer mehr Menschen nutzen Handy oder Tablet für Stauinfos
Dieser Golf wirkt unscheinbar, hat es aber faustdick unter der Haube
Alles andere als eine Rentner-Karre: Dieser Tuning-Opa verwandelt seinen Golf in ein wahres PS-Monster, weil ihm 300 PS noch nicht genug waren.
Dieser Golf wirkt unscheinbar, hat es aber faustdick unter der Haube

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.