+
Die Schweizer wollen den Preis für die Autobahnvignette um 100 Franken (77 Euro) erhöhen.

Schweiz: Vignette kostet bald 150 Euro!

Zürich - Eine Reise in oder durch die Schweiz ist bald für manche Autofahrer ein echter Luxus. Nach Medienberichten sollen die Gebühren für die Autobahnvignette drastisch steigen.

Die Steuer, die alle Touristen, die durch die Schweiz fahren - sowohl am Auto wie etwa auch am Wohnwagen- oder Anhänger anbringen müssen - könnte von derzeit 40 auf 200 Franken (von 30 auf über 150 Euro) steigen.

Das berichten Schweizer Medien am Sonntag. Die Regierung hatte in der vergangenen Woche eine Erhöhung auf 100 Franken (fast 77 Euro) ins Gespräch gebracht, um die wachsenden Verkehrskosten auffangen zu können.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Raser mit 215 km/h unterwegs - für einen "besonderen" Anlass
Ein Mann aus Österreich wurde mit einer Geschwindigkeit von satten 215 km/h von der Polizei aus dem Verkehr gezogen - seine Begründung ist kurios.
Raser mit 215 km/h unterwegs - für einen "besonderen" Anlass
Dieser VW Bulli ist nicht wie jeder andere - erkennen Sie wieso?
Auf der Münchner Freizeitmesse f.re.e ist ein ganz besonderer VW T2 Westfalia Camper zu sehen: Denn bei genauer Begutachtung ist er nicht das, wonach er aussieht.
Dieser VW Bulli ist nicht wie jeder andere - erkennen Sie wieso?
Emojis auf Nummernschildern: Kommen jetzt Kotzsmileys auf's Kennzeichen?
Kotzsmiley und Äffchen-Emoji auf dem Nummernschild? Was unglaublich klingt, könnte bald Normalität werden - zumindest in einem bestimmten Land.
Emojis auf Nummernschildern: Kommen jetzt Kotzsmileys auf's Kennzeichen?
So funktioniert Ridesharing
Moia, Ioki oder die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein - das sind die Unternehmen, die derzeit Ridesharing anbieten. Hinter dem englischen Begriff verbirgt sich eine Art …
So funktioniert Ridesharing

Kommentare