+
Spanische Sportfamilie: Seat liefert den Leon in allen drei Karosserievarianten als Cupra 290 mit 290 PS aus. Foto: Seat

Seat spendiert dem Leon Cupra 290 PS

Der spanische Autobauer Seat verschafft dem Leon Cupra noch mehr Leistungsstärke. Ab 33 620 Euro gibt es den Spitzensportler mit 290 PS und einem aufgefrischten Aussehen.

Barcelona (dpa/tmn) - Seat hat bei seinem Sportmodell Leon Cupra die Leistung nochmals gesteigert. Ab sofort lieferbar, erreicht der spanische Vetter des VW Golf mit seinem zwei Liter großen Turbomotor so künftig bis zu 213 kW/290 PS, teilte das Unternehmen in Barcelona mit.

Angeboten wird der Cupra 290 in allen drei Karosserievarianten. Als Fünftürer kostet er mindestens 33 620 Euro, als dreitüriger SC steht er mit 33 120 Euro in der Liste, und der Kombi ST wird für Preise ab 34 750 Euro verkauft.

Mit der neu programmierten Motorsteuerung ändert sich auch die Drehmomentkurve. Die maximale Anzugskraft von 350 Nm ist nun auf einem breiteren Band verfügbar und ermöglicht einen Sprint von 0 auf 100 km/h in bestenfalls 5,7 Sekunden. Das Spitzentempo für den auch optisch etwas nachgeschärften Spanier bleibt weiter auf 250 km/h limitiert. Auch am Verbrauch ändert sich nichts. Er liegt laut Seat je nach Karosserie- und Getriebevariante bei 6,5 bis 6,8 Litern. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 149 bis 158 g/km.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auto in Garten vergraben - Polizei deckt Verbrechen auf
Menschen finden in ihren Gärten manchmal die spannendsten Dinge: uralte Fossilien, historische Münzen - oder Autos! Die unglaubliche Geschichte lesen Sie hier.
Auto in Garten vergraben - Polizei deckt Verbrechen auf
ADAC meldet Staurekord für 2017
Immer mehr und immer länger - so viele Staus wie im letzten Jahr gab es nie zuvor. Außerdem waren sie länger als in den vorhergehenden Jahren.
ADAC meldet Staurekord für 2017
Renault Twingo II erhält durchwachsene TÜV-Bilanz
Wer einen Renault Twingo fährt, muss nach längerer Gebrauchsdauer mit Problemen rechnen. Das zeigt der "TÜV Report 2018". Meist offenbaren sich die Mängel jedoch nur auf …
Renault Twingo II erhält durchwachsene TÜV-Bilanz
Dieselfahrer tanken im Winter besser immer voll
In der kalten Jahreszeit sollten vor allem Fahrer älterer Dieselautos ein paar Regeln beachten, damit sich der Kraftstofffilter nicht zusetzt.
Dieselfahrer tanken im Winter besser immer voll

Kommentare