+
Nur wenige können sich vorstellen, die Hand vom Lenkrad zu nehmen und das Auto fahren zu lassen. Foto: Daniel Naupold

Selbstfahrende Autos sind vielen suspekt

Für die einen sind sie die Zukunft der Mobilität, andere sind da zurückhaltender. Selbstfahrende Autose stoßen bislang eher auf Skepsis. Auch Carsharing stößt nicht nur auf Zustimmung.

Stuttgart (dpa/tmn) - In einem Wagen mit Autopilot zu sitzen, ist für viele Autofahrer eine befremdliche Vorstellung. Nicht einmal jeder Dreißigste (3 Prozent) glaubt, in zehn Jahren in ein selbstfahrendes Auto zu steigen. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts Toluna.

Die meisten Autofahrer (36 Prozent) geben das Lenkrad ungern aus der Hand, weil sie selbst fahren wollen. Mehr als jeder fünfte (22 Prozent) vertraut der Technik nicht.

Zurückhaltend sind deutsche Autofahrer auch bei alternativen Mobilitätskonzepten wie Carsharing. So glaubt nur jeder Hundertste (1 Prozent), in zehn Jahren ausschließlich mit einem fremden Wagen zu fahren, den sie vorübergehend mieten. Vergleichsweise wenig halten Autofahrer auch von Elektro-Autos. Nur 13 Prozent der Befragten wollen sich bis zum Jahr 2025 einen strombetriebenen Wagen anschaffen. Immerhin jeder Vierte (26 Prozent) kann sich vorstellen, bis zum Jahr 2025 auf ein Hybrid-Fahrzeug umzusteigen. An der Umfrage im Auftrag der Creditplus Bank waren 1009 Bundesbürger ab 18 Jahren im Frühjahr 2015 beteiligt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieses seltene Auto gab es nur 21 Mal und ist jetzt Millionen wert
7.000 Stunden hat der Besitzer in die Restauration gesteckt. Jetzt will er den Sportflitzer im August versteigern. Experten rechnen mit einem sehr hohen Preis.
Dieses seltene Auto gab es nur 21 Mal und ist jetzt Millionen wert
Der Lappen ist weg – und nun? So bekommen Sie Ihren Führerschein zurück
Das Auto ist vielen heilig, aber ohne Führerschein ist es nicht sehr nützlich. Was Sie tun müssen, um wieder hinters Steuer zu dürfen, erklärt ein TÜV-Experte.
Der Lappen ist weg – und nun? So bekommen Sie Ihren Führerschein zurück
Mann erfindet aufblasbaren Blitzer – ihm drohen sieben Jahre Haft
Der Erfinder will eigentlich Leben retten mit seinem Aufblasblitzer und ihn an Mitbürger verkaufen. Jetzt berät er sich aber erstmal mit seinem Anwalt.
Mann erfindet aufblasbaren Blitzer – ihm drohen sieben Jahre Haft
Neuer Audi A1 Sportback startet im Herbst
Audi bringt seinen Kleinwagen A1 Sportback im Herbst in der zweiten Generation an den Start. Unter der Haube setzen die Ingolstädter dabei ausschließlich auf …
Neuer Audi A1 Sportback startet im Herbst

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.