+

"Gelenkprobleme"

Autofahrer ab 65: Senioren-Union will Sonderparkrechte

Zusätzlich zu Behinderten- und Frauenparkplätzen sollte eine bestimmte Anzahl für Autofahrer ab 65 reserviert werden, heißt es in einem Brief an Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU).

Düsseldorf - Die nordrhein-westfälische Senioren-Union fordert Sonderparkrechte für Autofahrer ab 65 Jahren. Eine Änderung der Straßenverkehrsordnung solle zudem in Parkverbotszonen ein Zusatzschild „Frei für Senioren“ ermöglichen.

Sonderparkrechte für Autofahrer ab 65: Das sind die Argumente

In seinem am Freitag veröffentlichten Schreiben argumentiert der Landeschef und Bundesvize der CDU-Seniorenorganisation, Leonhard Kuckart: „Viele ältere Menschen können zum Beispiel wegen Gelenkproblemen längere Strecken nicht mehr oder nur noch sehr schwer zu Fuß bewältigen.“ Andere fürchteten, bei längeren Fußwegen oder in dunklen Parkhäusern ausgeraubt zu werden. Anspruch auf Behinderten-Parkplätze hätten sie nicht. Künftig könne eine Parkberechtigung doch mit einer „Senioren-Karte“ nachgewiesen werden, die gegen eine geringe Gebühr beantragt werden könnte, schlug Kuckart vor.

„Schon in wenigen Jahren wird ein Drittel der deutschen Autofahrer älter als 60 Jahre sein“, schrieb er. Zwei Drittel der Senioren in wohnten in Randlagen oder auf dem Land. Für viele sei das Auto Voraussetzung für Selbstständigkeit, Mobilität und Teilhabe.

Lesen Sie auch zum Thema:

Unfallforscher fordern verbindliche Testfahrten für Senioren

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieser Parksünder bekommt gleich doppelt Ärger
Ein Autofahrer in Berlin hat sich bei seinen Verkehrskollegen so unbeliebt gemacht, dass gleich zwei wütende Zettel ihren Weg auf seine Windschutzscheibe fanden.
Dieser Parksünder bekommt gleich doppelt Ärger
18-jähriger Brite verlost 147.000-Euro-Porsche seines Onkels
Faizan Medhi will pünktlich zur Weihnachtszeit den teuren Porsche seines Onkels verlosen - ein Los kostet 40 Euro.
18-jähriger Brite verlost 147.000-Euro-Porsche seines Onkels
Erstmals mit Allrad verfügbar: Ford überarbeitet EcoSport
Kontrastfarben außen, ein großer Bildschirm innen: Ford hat den EcoSport aufgefrischt. Das neue Modell wird ab Ende Februar erhältlich sein. Ab Sommer gibt es den …
Erstmals mit Allrad verfügbar: Ford überarbeitet EcoSport
DS7 Crossback kommt Ende Februar ab 31 490 Euro
Er ist ein SUV ohne Allrandantrieb: Der DS7 Crossback wird Ende Februar bei den Händlern stehen. Als Motoren stehen dann zwei Diesel und ein Benziner zur Auswahl. Später …
DS7 Crossback kommt Ende Februar ab 31 490 Euro

Kommentare