Shell Concept Car.
1 von 8
Formel 1 Technologie steckt im Shell Concept Car. Das
Shell Concept Car
2 von 8
Das Shell Concept Car wurde für den Stadtverkehr entwickelt. Drei Personen haben in dem Wagen Platz.
Shell Concept Car
3 von 8
Cockpit im Shell Concept Car.
Shell Concept Car
4 von 8
Shell Concept Car.
Shell Concept Car
5 von 8
Shell Concept Car.
Shell Concept Car
6 von 8
Shell Concept Car.
Shell Concept Car
7 von 8
Shell Concept Car: Gordon Murray, Bob Mainwaring und Hidehito Ikebe.
Shell Concept Car
8 von 8
Shell Concept Car.

Spar-Mobil

Erste Fotos vom Shell Concept Car

Wenig Material und weniger Energie - das Stadtauto von Shell soll der fahrende Beweis für ein sparsames, aber typisches Familienauto sein.

Das Konzept Fahrzeug wiegt 550 Kilogramm. Beim Design und Sicherheit vertrauten die Autobauer auf die Know-How aus der Formel 1. Eine Reihe von Fahrzeugteilen wurden zudem mit einem 3-D-Drucker produziert. 

Beim Fahrgestell kommt recycelte Kohlenstofffaser zum Einsatz. Das senkt den Preis gegenüber einem aus Stahl gefertigtem Auto. Obendrein kann fast das gesamte Fahrzeug wiederverwertet werden. In dem kompakten Wagen haben drei Personen Platz.

Fahrzeugkonstrukteuren, Motoringenieuren und Schmierstoffexperten haben gemeinsam das Shell Concept Car entwickelt. So ist auch der Motor besonders effizient. Auf 100 Kilometer soll der Wagen im Stadtverkehr laut Shell mit 2,64 Liter auskommen.

ml

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Neue Motorräder 2018: Retro bleibt im Trend
Motorradfahren boomt. Aber nicht nur die Retrowelle fließt weiter. Interessante neue Maschinen kommen jetzt in verschiedenen Gattungen auf den Markt: vom Sportler über …
Neue Motorräder 2018: Retro bleibt im Trend
Rolls-Royce Phantom im Test: Große Kunst
Er ist eher ein Kunstwerk als ein Konstrukt der Techniker. Bei einem Rolls-Royce von einem Auto zu sprechen, wäre fast schon Blasphemie. Doch wenn die BMW-Tochter nach …
Rolls-Royce Phantom im Test: Große Kunst
Schnell und luxuriös: Diese Supercars sind 2018 äußerst begehrt
Ist 2018 das Jahr der Supercars? Namenhafte Hersteller bringen die neuesten Modelle ihrer Sportwagen auf den Markt - wir stellen Ihnen die Begehrtesten vor.
Schnell und luxuriös: Diese Supercars sind 2018 äußerst begehrt
Audi A7 im Test: Beau statt Business
Audi beweist ein Herz für Schöngeister mit finanziellem Spielraum. Bevor die Bayern die Neuauflage für den A6 bringen, lassen sie erst einmal den neuen A7 von Stapel. …
Audi A7 im Test: Beau statt Business

Kommentare