+
Skoda Octavia Combi und Superb Combi überzeugen durch Raumangebot, Wirtschaftlichkeit und modernste Motorentechnik.

ŠKODA: „Firmenauto des Jahres 2011“

Gleich zwei Mal geht der Titel „Firmenauto des Jahres 2011“ an Modelle der tschechischen Traditionsmarke. Der Skoda Octavia Combi und der Skoda Superb Combi räumten ab.

In der Mittelklasse setzte sich der Skoda Superb Combi gegen die Konkurrenz in der Importwertung durch. Bereits im vergangenen Jahr war Skoda bei den Fuhrparkmanagern sehr beliebt: „Firmenauto des Jahres 2010“ war der ŠKODA Fabia Combi (Importwertung Kleinwagen).

Skoda Octavia Combi und Superb Combi überzeugen durch Raumangebot, Wirtschaftlichkeit und modernste Motorentechnik. Das belegt einmal mehr der Erfolg bei dem von der Fachzeitschrift Firmenauto und der Sachverständigenorganisation DEKRA durchgeführten größten Praxistest Europas.

Die Firmenautos des Jahres 2011

Die Firmenautos des Jahres 2011

Bei dem Vergleich nahmen 250 Fuhrparkprofis 61 Fahrzeugmodelle in neun Kategorien unter die Lupe. Zwei Tage lang testeten die Experten bei mehr als 1.800 Testfahrten und rund 50.000 zurückgelegten Kilometern die Fahrzeuge auf Herz und Nieren. Nach jeder Fahrt benoteten die Spezialisten neben Fahrverhalten und Komfort insbesondere auch die Wirtschaftlichkeit der Autos.

Quelle: Skoda

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Dass ein Falschparker mal einen frechen Zettel an der Scheibe findet, ist schon fast normal. Aber was einer Britin nun passiert ist, ist nicht zu glauben.
Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Das sollten Sie als Autofahrer bei großer Hitze beachten
Sommerliche Temperaturen mitten im Frühling. Da kann es im Auto schnell mal ungemütlich werden, im Ernstfall sogar gefährlich. Darum sollten Sie diese Tipps beachten.
Das sollten Sie als Autofahrer bei großer Hitze beachten
Aldi: Deshalb muss ein Mann 20 Euro Bußgeld zahlen
Nur kurz in den Laden und etwas kaufen. Das wollte ein Mann in Offenburg. Als er zu seinem Auto zurückkommt, findet er einen Strafzettel an der Scheibe.
Aldi: Deshalb muss ein Mann 20 Euro Bußgeld zahlen
Tüfteln am Sound für Elektro-Fahrzeuge
Das lautlos fahrende Elektroauto - für lärmgeplagte Städter ein Traum, für Fußgänger lebensgefährlich, für Sportwagenbauer eine Herausforderung. Der Sound der Zukunft.
Tüfteln am Sound für Elektro-Fahrzeuge

Kommentare