+
Skoda Octavia Combi und Superb Combi überzeugen durch Raumangebot, Wirtschaftlichkeit und modernste Motorentechnik.

ŠKODA: „Firmenauto des Jahres 2011“

Gleich zwei Mal geht der Titel „Firmenauto des Jahres 2011“ an Modelle der tschechischen Traditionsmarke. Der Skoda Octavia Combi und der Skoda Superb Combi räumten ab.

In der Mittelklasse setzte sich der Skoda Superb Combi gegen die Konkurrenz in der Importwertung durch. Bereits im vergangenen Jahr war Skoda bei den Fuhrparkmanagern sehr beliebt: „Firmenauto des Jahres 2010“ war der ŠKODA Fabia Combi (Importwertung Kleinwagen).

Skoda Octavia Combi und Superb Combi überzeugen durch Raumangebot, Wirtschaftlichkeit und modernste Motorentechnik. Das belegt einmal mehr der Erfolg bei dem von der Fachzeitschrift Firmenauto und der Sachverständigenorganisation DEKRA durchgeführten größten Praxistest Europas.

Die Firmenautos des Jahres 2011

Die Firmenautos des Jahres 2011

Bei dem Vergleich nahmen 250 Fuhrparkprofis 61 Fahrzeugmodelle in neun Kategorien unter die Lupe. Zwei Tage lang testeten die Experten bei mehr als 1.800 Testfahrten und rund 50.000 zurückgelegten Kilometern die Fahrzeuge auf Herz und Nieren. Nach jeder Fahrt benoteten die Spezialisten neben Fahrverhalten und Komfort insbesondere auch die Wirtschaftlichkeit der Autos.

Quelle: Skoda

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?
Viele Autofahrer glauben, dass sie Sprit sparen, wenn sie nicht volltanken – denn so hat das Fahrzeug weniger Gewicht zu schleppen. Doch geht die Rechnung auf?
Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?
Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Die Italiener haben der Neuauflage ihres reisetauglichen Kurvenfegers, der nun als Multistrada 1260 ab sofort beim Händler steht, ein paar Komfort-Gene verpasst.
Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt
VW-Kunden, die ihr Diesel-Fahrzeug umzurüsten müssen, sollten der Aufforderung innerhalb der gesetzten Frist nachkommen. Ansonsten droht die Stilllegung des Fahrzeugs. …
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt
Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen
Fahren unter Alkoholeinfluss ist ein absolutes No-Go. Mit Drogen im Blut in eine Verkehrskontrolle geraten, bedeutet ebenfalls Ärger mit der Polizei. Da helfen auch …
Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen

Kommentare