+
Smart baut wieder Fünftürer

Smart baut wieder Fünftürer

Die Modellpalette von Smart wird breiter: Zunächst nur für den US-Markt bringt die kleinste Marke im Daimler-Konzern jetzt wieder einen Fünftürer auf den Weg.

Der Smartn ist den Amis zu klein - deswegen soll wieder ein Fünfsitzer.

Der Nachfolger des 2006 eingestellten Smart Forfour basiert auf einem Kleinwagen von Nissan und soll Ende nächsten Jahres in den Handel kommen, teilte das Unternehmen in Stuttgart mit. Nach Informationen aus Unternehmenskreisen dient als Basis der neue Micra, der dafür lediglich eine modifizierte Front- und Heckpartie sowie ein anderes Markenzeichen bekommt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
Alter Name, Zukunftstechnik: Borgward hat eine Isabella als Konzeptstudie auf die Räder gestellt, die elektrisch fährt und die Insassen mit Hologramm-Anzeigen im …
Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Abschreckendere Strafen für Autofahrer: Das Handy am Steuer kostet künftig bis zu 200 Euro plus Fahrverbot. Und es kommt noch mehr:
200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Manche Autofahrer mögen es sehr schnell und veranstalten illegale Rennen. Ein neues Gesetz soll solche Temposünder das Fürchten lernen. Denn es drohen nicht nur …
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Im Automobilbereich entlockt das Stichwort "Connectivity" kaum mehr als ein müdes Lächeln. Bei den motorisierten Zweirädern ist nun Kymco mit dem neuen AK 550i am Start, …
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i

Kommentare