+
Traditioneller Stillstand: Wenn Europa Sommerferien macht, wird es eng auf den Straßen.

Sommerferien 2011: Die schlimmsten Staufallen

Wenn Europa Sommerferien macht, wird es eng auf den Straßen. Gerade Richtung Süden ist einiges los. Die erste Reisewelle ist schon unterwegs. Die schlimmsten Staufallen auf den Weg in den Urlaub.

Lesen Sie mehr:

Schulferien 2011

Berlin, Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein sind schon in die Sommerferien gestartet. Als nächstes folgen Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland. Dazu haben dann noch Ende Juli die drei bevölkerungsreichsten Bundesländer Bayern, Baden-Württemberg, NRW gleichzeitig Sommerferien. Dem Stau zu entkommen ist fast unmöglich.

Österreich

  • West-Autobahn A 1 (Salzburg - Wien)
  • Ost-Autobahn A 4 (Wien - Budapest)
  • Inntalautobahn A 12 (Kufstein - Innsbruck)
  • Brennerautobahn A 13 (Innsbruck - Brenner)
  • Rheintal-Autobahn A 14 (Lindau - Bregenz - Arlberg)
  • Arlberg-Schnellstraße S 16 (Innsbruck - Arlberg - Bludenz)
  • Fernpass-Route B 179 (Füssen - Reutte - Nassereith).

Hitze im Auto: Die Sommersünden

Hitze im Auto: Was ist erlaubt und was verboten?

Schweiz

  • Gotthard-Route A 2 vor dem Gotthardtunnel insbesondere in Richtung Süden. Die Ausweichroute über den San Bernardino (A 13) ist aufgrund von Baustellen ebenfalls staugefährdet. Eine gute, wenngleich nicht ganz billige, Alternative ist die Lötschberg-Autoverladung.
  • Auch die A 1 (St. Gallen - Zürich - Bern)
  • A 3 (Basel - Zürich - Chur) sind staugefährdet.

Italien

  • A 22 Brennerautobahn zwischen dem Brenner und Modena
  • A 23 (Villach - Udine), A 4 (Brescia - Verona - Venedig - Triest) und weiter über den schmalen slowenischen Küstenstreifen bis zur kroatischen Grenze bei Dragonja
  •  A 7 (Mailand - Genua)
  •  A 9 (Chiasso - Mailand) sowie der Großraum Mailand.

Frankreich

  • A 36 / A 39 / A 7 (Mühlhausen - Dole- Lyon - Orange)
  • A 9 (Orange - Nimes - Montpellier - spanische Grenze)
  • A 8 an der Côte d`Azur von Monaco nach Aix-en-Provence
  • der Lyoner Stadttunnel „Fourviere“ (A 6 Dijon - Lyon)

Kroatien

  • Mautstellen auf der Urlauberroute Nr. 1 (Zagreb - Zadar - Split).
  • Staugefährdet sind auch die Verbindungen Triest - Rijeka, die A 1 / A 6 (Zagreb - Rijeka) sowie die Küstenstraßen.

Slowenien

  • A 2 (Karawankentunnel - Ljubljana)
  • A 1 (Ljubljana - Koper)
  • A 2 (Ljubljana - Zagreb) sowie die Strecke von Spielfeld (Österreich) über Maribor und Ptuj nach Macelj an der kroatischen Grenze.

Transitreisende in Richtung Griechenland/Türkei sollten eine Fahrt durch die serbische Hauptstadt Belgrad meiden. Alternative: Bei Dobanovci westlich von Belgrad auf die Südwestumfahrung E 75 neu ausweichen.

An Grenzübergängen mit Kontrollen kommt es zu längeren Wartezeiten. Insbesondere Transitreisende in Richtung Griechenland/Türkei sollten Geduld im Reisegepäck haben. Der ADAC rät, die Wochenenden zu meiden und stattdessen lieber unter der Woche zu starten.

Quelle: ADAC

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieses Auto ist 38 Millionen Euro wert - und trotzdem ein Schnäppchen
Experten erwarten, dass dieses legendäre Auto bald noch viel mehr wert ist. Im August wird der Sportflitzer in den USA versteigert.
Dieses Auto ist 38 Millionen Euro wert - und trotzdem ein Schnäppchen
Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe
Innerhalb von sechs Wochen verewigte sich ein 18-Jähriger mehrfach auf Blitzerfotos. Die Bußgeldbescheide ignorierte er, weil er dachte man erkenne ihn nicht auf den …
Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe
Das ist der richtige Zeitpunkt zum Tanken – ADAC klärt auf
Vorbei die Zeiten in denen Spritpreise nachts am höchsten waren. Der ADAC hat neue Zeiträume entdeckt, in denen Sie an der Tankstelle am meisten zahlen müssen.
Das ist der richtige Zeitpunkt zum Tanken – ADAC klärt auf
BMW ruft Dieselautos mit falscher Software in die Werkstatt
Das Kraftfahrtbundesamt hat ein Software-Update für BMW-Dieselfahrzeuge der 5er und 7er Reihe genehmigt. Der Autobauer hat die betroffenen Fahrzeughalter bereits …
BMW ruft Dieselautos mit falscher Software in die Werkstatt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.