Sportliche Ambitionen

- Der Grande Punto von Fiat verkauft sich in Westeuropa wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln. Ein Segen für die italienische Firma, die lange mit existenziellen Schwierigkeiten kämpfte.

Dank Punto und Stilo kamen die Italiener wieder in die schwarzen Zahlen. Um mehr jüngere und vermehrt auch männliche Käufer für den Punto zu gewinnen, kam jetzt der Grande Punto Sport auf den Markt, der zu Preisen ab 14 990 Euro beim Händler steht.

Die Topversion der Baureihe hat dank 17-Zoll-Leichtmetallrädern, Seitenschwellern, Dachspoiler und um 30 mm tiefer gelegtem Sportfahrwerk eine recht dynamische Optik sowie eine erweiterte Serienausstattung mit Klimaanlage sowie CD- und MP3-Player.

Mit sechs Airbags, ABS, Traktionskontrolle ASR, ESP, Bremsassistent, Scheibenbremsen rundum und einer elektronischen Bremskraftverteilung gehört der Punto Sport zu den sichersten Fahrzeugen in seinem Segment.

Drei recht sportlich ausgelegte Motoren stehen zur Auswahl: ein durchzugsstarker 1,9-Liter- Diesel mit 130 PS, ein besonders wirtschaftlicher 1,3-l-Diesel mit 90 PS und ein komplett neu entwickelter 1,4-Liter-Benziner mit 95 PS. Alle drei Motoren sind jeweils mit einem Sechsgang-Getriebe gekoppelt. Wer ein wirtschaftliches, aber dennoch sportliches und dynamisches Kompakt-Modell sucht, wird mit dem neuen Grande Punto Sport bestimmt zufrieden sein.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wo müssen Autofahrer bei einem Stoppschild genau halten?
Dass Autofahrer an einem Stoppschild anhalten müssen, lernen sie spätestens in der Fahrschule. Doch wo genau sollte das Fahrzeug zum Stehen kommen? Und welche …
Wo müssen Autofahrer bei einem Stoppschild genau halten?
Kurioses Blitzerfoto: Ente zu schnell in 30er-Zone
Diese Ente hatte es wohl richtig eilig. In einer Tempo-30-Zone hat es für den Vogel geblitzt. Aber wer zahlt das Bußgeld?
Kurioses Blitzerfoto: Ente zu schnell in 30er-Zone
Honda startet Neuauflage der Monkey
Seit den 1960er Jahren ist sie ein wahres Liebhaberstück: die Honda Monkey. Nach längerer Produktionspause bringt der japanische Motorradbauer das kleine motorisierte …
Honda startet Neuauflage der Monkey
Hund und Katz: Dürfen Tiere im Mietwagen mitfahren?
Auf Reisen mit dem Mietwagen auf den geliebten Vierbeiner zu verzichten, kommt für viele nicht in Frage. Allerdings sollten Sie dabei auf Ihre Tiere gut achtgeben.
Hund und Katz: Dürfen Tiere im Mietwagen mitfahren?

Kommentare