Spritpreise sinken weiter

München - Gute Nachricht für alle Autofahrer: Die Benzinpreise in Deutschland gehen weiter zurück.

Nach Berechnungen des ADAC kostete ein Liter Super E10 am Mittwoch im bundesweiten Durchschnitt 1,573 Euro und somit 1,4 Cent weniger als vor einer Woche. Der Dieselpreis fiel gegenüber der Vorwoche um 2,2 Cent auf 1,424 Euro. Der Automobilclub kritisierte, die günstige Entwicklung auf den Rohölmärkten werde nicht schnell genug an die Autofahrer weitergegeben. „Hier hätten die Mineralölkonzerne noch mehr Spielraum“, hieß es in der Mitteilung. Am Dienstag hatten die Wirtschaftsminister der Bundesländer schärfere Maßnahmen gegen steigende Benzinpreise gefordert.

Die größten Spritschlucker der Straße

Die größten Spritschlucker der Straße

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mazda CX-5: Neuer Spitzenbenziner und Zylinder-Abschaltung
Der neue Mazda CX-5 kommt nicht nur mit einem 2,5 Liter großen Vierzylinder, sondern bringt auch eine automatische Zylinder-Abschaltung mit. Das soll den Verbrauch …
Mazda CX-5: Neuer Spitzenbenziner und Zylinder-Abschaltung
Citroën C3 Aircross: Der Nachfolger des Picasso
Citroën schickt ab November das kleine SUV C3 Aircross ab 15 290 Euro auf den Markt. Der kleine Geländewagen ist technisch eng mit dem Opel Crossland X verwandt.
Citroën C3 Aircross: Der Nachfolger des Picasso
Zwei Jahre VW-Abgas-Skandal: Wie ist die Lage?
Volkswagen will mit neuen Modellen und Antrieben endlich nach vorn blicken. Ganz abstreifen lassen sich die Folgen des Abgas-Skandals aber immer noch nicht.
Zwei Jahre VW-Abgas-Skandal: Wie ist die Lage?
Wann sollte man die Zündkerzen wechseln?
Zündungsaussetzer oder Ruckeln beim Fahren - verbrauchte Zündkerzen machen sich deutlich bemerkbar. Den Wechsel sollte man als Ungeübter allerdings einer Werkstatt …
Wann sollte man die Zündkerzen wechseln?

Kommentare