+
Autounfreundlich, oder nicht? So schneidet München beim Auto-Straßenverkehrsatlas 2015 ab.

München oder Stuttgart?

Diese Stadt lässt Autofahrer richtig leiden

  • schließen

Teure Parkplätze, verstopfte Straßen und üppig verteilte Blitzer - in deutschen Städten haben es Autofahrer richtig schwer. Doch es gibt Metropolen, die sind besonders autounfreundlich.

Autofahren in der Stadt ist ein heikles Thema. Wie es in Berlin, Bremen, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, München und Stuttgart damit steht, hat der Autoclub Mobil in Deutschland e.V. jetzt untersucht.

Autofreundlich oder -unfreundlich? Für den aktuellen Auto-Straßenverkehrsatlas 2015 hat Mobil in Deutschland e.V. jede Stadt nach acht Kriterien mit Schulnoten bewertet. Am Ende stand das Gesamtergebnis fest: Verlierer und damit die autounfreundlichste Stadt ist demnach Stuttgart - Note 5.

Note 2

Bremen

Düsseldorf

Note 3

Berlin

München

Hamburg

Frankfurt

Note 4

Köln

Note 5

Stuttgart

Fahrzeuge pro Einwohner

Stuttgart, Düsseldorf und München sind hier Spitzenreiter. Berlin hat die geringste Autodichte.

Je mehr Autos pro Einwohner, desto besser die Noten.

Stau-Index

In Stuttgart und Hamburg stehen Autofahrer am längsten im Stau (Stau-Index von 32 Prozent). Am wenigsten Stillstand gibt es in Bremen und Düsseldorf.

Umweltzone

Umweltzonen machen die Luft in Städten, nach Ansicht von Mobil in Deutschland e.V., nicht sauberer. Der Autoclub bewertet deswegen Umweltzonen in seinem Ranking negativ.

Autobahnringe

Geschlossene Autobahnringe belohnt der Club für Autofahrer dagegen. Note 1 gibt es deswegen für Berlin, Bremen, Düsseldorf, Frankfurt und Köln. Für München, Hamburg und Stuttgart aufgrund Unvollständigkeit nur die Note 3.

Tankstellen

Bei der dichte der Tankstellen liegen Bremen und Köln vorn. Schlusslicht ist Stuttgart.

Taxis

Am besten mit Taxis bestückt sind Bremen, Frankfurt und München. Hier gibt pro Einwohner die meisten Taxis. In Köln und Stuttgart sind Taxis dagegen Mangelware.

Feste Blitzer

Radarfallen sind für Temposünder die Pest. Auch gemäßigte Autofahrer kritisieren fest installierte Blitzer. Im Städteverkehrsatlas 2015 wird die Zahl der festen Geschwindigkeitskontrollen bewertet. Je höher die Zahl, um so schlechter fällt die Note aus. Stuttgart, Köln und Frankfurt schneiden hier am schlechtesten ab. In Berlin und Hamburg stehen dagegen im Vergleich zu den gemeldeten Fahrzeugen am wenigsten Blitzer.

Parken

Wie viel kostet 30 Minuten Parken in der Innenstadt? Am billigsten ist das in Bremen (0,75 Euro), gefolgt von Düsseldorf (0,95 Euro) und Hamburg (1.00 Euro).

Teuer ist es dagegen in Berlin (1,00 Euro), München (1,25 Euro)Frankfurt (1,50 Euro), Köln (1,50 Euro). In Stuttgart ist Parken echter Luxus: 30 Minuten kosten demnach 1,70 Euro.

ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Die Italiener haben der Neuauflage ihres reisetauglichen Kurvenfegers, der nun als Multistrada 1260 ab sofort beim Händler steht, ein paar Komfort-Gene verpasst.
Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt
VW-Kunden, die ihr Diesel-Fahrzeug umzurüsten müssen, sollten der Aufforderung innerhalb der gesetzten Frist nachkommen. Ansonsten droht die Stilllegung des Fahrzeugs. …
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt
Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen
Fahren unter Alkoholeinfluss ist ein absolutes No-Go. Mit Drogen im Blut in eine Verkehrskontrolle geraten, bedeutet ebenfalls Ärger mit der Polizei. Da helfen auch …
Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen
Volocopter - in die Luft gehen gegen den Verkehrskollaps
Überfüllte Straßen, dicke Luft und weniger Lebensqualität: Wenn Städte an Autos ersticken, könnte ein Ausweichen nach oben lohnen. Neu ist die Idee vom fliegenden Auto …
Volocopter - in die Luft gehen gegen den Verkehrskollaps

Kommentare