Räumung am Hauptbahnhof - das war der Grund

Räumung am Hauptbahnhof - das war der Grund

Startschuss für Elektroauto-Projekt in Berlin

Startschuss für ein Elektroauto-Projekt in Berlin: Der Automobilhersteller Daimler und der Stromversorger RWE wollen in der Bundeshauptstadt bis 2010 eine Flotte von Kleinwagen mit Elektromotor etablieren.

Dazu wird ein Netz von rund 500 Ladestationen aufgebaut. Daimler will in Berlin gut 100 Elektroautos auf die Straße bringen, zunächst vom Typ Smart und später ein zweites Modell, wie Daimler-Vorstandschef Dieter Zetsche am Freitag in Berlin sagte.

Die Umweltorganisation Greenpeace kritisierte den hohen Anteil an Strom aus Kohle bei RWE. RWE-Vorstandschef Jürgen Großmann sagte, der Konzern arbeite an geringeren Kohlendioxid-Emissionen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese Autofahrer-Typen nerven uns am meisten
Welche Art von Autofahrern treibt die Deutschen am meisten auf die Palme? Der Schleicher? Der Musikproll? Eine Umfrage von AutoScout24 hat die Antwort.
Diese Autofahrer-Typen nerven uns am meisten
Wagenheber: Qualität zahlt sich aus - und hat ihren Preis
Für die meisten Arbeiten am eigenen Auto wird ein Wagenheber benötigt. Wer hier auf Qualität achtet, wird belohnt. Denn Ausstattung und Komfort der Modelle gehen oft …
Wagenheber: Qualität zahlt sich aus - und hat ihren Preis
Diese Rollerfahrt nimmt ein bestürzendes Ende
Für einen Rollerfahrer in der chinesischen Großstadt Beihai nahm die abendliche Fahrt ein jähes Ende - denn vor ihm tat sich wortwörtlich der Boden auf.
Diese Rollerfahrt nimmt ein bestürzendes Ende
Mit dieser schrägen Ansage verteidigt ein Autofahrer sein Revier
Bei diesem Autofahrer weiß man, woran man ist - und wobei man sich besser in Acht nehmen sollte. Das zeigt eine Aufschrift, die er an sein Auto geklebt hat.
Mit dieser schrägen Ansage verteidigt ein Autofahrer sein Revier

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion