Staugefahr: Langes Wochenende lockt zum Ausflug

München - Mit dem Maifeiertag am Donnerstag beginnt für viele Autofahrer bereits am Mittwochnachmittag ein langes Wochenende. Der ADAC erwartet zwar keine Riesenstaus aber zumindest lebhaftes Verkehrsaufkommen und kürzere Behinderungen - nicht zuletzt durch viele Baustellen auf den Autobahnen.

Am Samstag dürften vor allem Urlauber aus den Niederlanden unterwegs nach Hause sein, da dort die Maiferien enden. Am Sonntag kehren viele deutsche Ausflügler wieder heim. Besonders belastet sind folgende Strecken:

A 1 Dortmund - Bremen - Hamburg

A 7 Hamburg - Hannover - Kassel - Würzburg

A 3 Frankfurt - Würzburg - Nürnberg

A 10 Berliner Ring

A 24 Berlin - Dreieck Wittstock

A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg

A 8 Stuttgart - München - Salzburg

A 9 Berlin - München - Nürnberg

A 61 Mönchengladbach - Koblenz

A 93 Inntaldreieck - Kufstein

A 99 Umfahrung München

Einige regionale Veranstaltungen werden ebenfalls zu Behinderungen und Straßensperren führen: Am Donnerstag findet in Frankfurt das Radrennen um den Henninger Turm statt, in Düsseldorf und Hannover gibt es am Sonntag Marathonläufe.

Auch im Ausland wird wegen des Maifeiertages auf den klassischen Fernrouten reger Ausflugsverkehr herrschen. In Österreich dürfte der Andrang am Neusiedler See, im Salzkammergut und in der Wachau besonders groß sein. In den Niederlanden zieht nach wie vor die Tulpenblüte Besucher an.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lichthupe beim Auto: In welchen Fällen ist sie erlaubt?
Ob beim Überholen oder Vorfahrtgewähren - Autofahrer nutzen die Lichthupe aus verschiedenen Gründen. Doch wann ist sie überhaupt erlaubt - und wann nicht?
Lichthupe beim Auto: In welchen Fällen ist sie erlaubt?
Neuer Ssangyong-Geländewagen Rexton kommt ab 30 990 Euro
Noble Ausstattung und mehr Assistenzsysteme: Die vierte Generation des Ssangyong Rexton kommt modern daher. Der Gelände wagen ist zudem größer und stärker als sein …
Neuer Ssangyong-Geländewagen Rexton kommt ab 30 990 Euro
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor
Tesla tut sich gerade schwer damit, die Produktion seines ersten günstigeren Wagens Model 3 hochzufahren. Doch das hält Firmenchef Elon Musk nicht davon ab, mit neuen …
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor
Diese Wahrheit über den "Playboy" kannten Sie sicher noch nicht
Das Magazin "Playboy" kennt jeder, ebenso seinen Gründer Hugh Hefner. Was allerdings die wenigsten wissen: Den Namen trägt das Magazin wegen eines Autoherstellers.
Diese Wahrheit über den "Playboy" kannten Sie sicher noch nicht

Kommentare