+
Stabil gesteckt und verschraubt: Steckachsen sind auch den hohen einseitig auftretenden Kräften von Scheibenbremsen gewachsen. Foto: Phil Pham/pd-f.de

Fahrrad-Technik

Steckachsen lösen Schnellspanner bei Fahrrädern ab

Steckachsen kommen aus dem Mountainbike-Sport. Langsam verdrängen die stabilen Bolzen aber auch an Renn- oder Alltagsrädern die dünnen Schnellspanner. Warum das?

Göttingen (dpa/tmn) - Schnellspanner halten die Laufräder vieler Drahtesel sicher im Rahmen und zwischen den Gabelholmen. Doch spätestens seit es Scheibenbremsen gibt, reicht die Stabilität, die die fünf Millimeter dünnen Schnellspanner bieten, oft nicht mehr aus, erklärt der Pressedienst Fahrrad.

Deshalb finden sich an immer mehr Rädern statt Schnellspannern sogenannte Steckachsen, die ursprünglich aus dem Mountainbike-Bereich kommen. Die dicken Steckachsen (12 bis 20 Millimeter) sind durch ihre deutlich größere Stabilität beispielsweise den hohen einseitig auftretenden Kräften von Scheibenbremsen viel besser gewachsen. Außerdem erhöhen sie die Lenkpräzision, so die Experten.

Ein weiterer Vorteil: Anders als bei Schnellspannern können Laufräder mit Steckachsen nicht versehentlich schräg montiert werden. Die Laufräder sind immer passend ausgerichtet. Dadurch kommt es etwa nur noch höchst selten zu Bremsenschleifen.

Eigentlich müsste es Schraub- und nicht Steckachse heißen, erklären die Experten weiter. Denn je nach Ausführung kann zwar ein vom Schnellspanner bekannter Hebel zum Festziehen installiert sein. Aber meist werden Steckachsen zum Fixieren durch dafür vorgesehene Öffnungen gesteckt und in ein Gewinde eingeschraubt. Deshalb gibt es an Rahmen und Gabel auch keine nach unten offenen Ausfallenden mehr, wie sie zum "Einlegen" von Rädern mit Schnellspannern nötig sind.

pdf-Mitteilung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schnäppchenpreise: Darum sind Neuwagen jetzt so günstig wie nie
Wer derzeit mit dem Gedanken spielt, sich einen Neuwagen zuzulegen, wird auf erstaunlich niedrige Preise treffen. Teilweise bis zu 50 Prozent Preisnachlass werden …
Schnäppchenpreise: Darum sind Neuwagen jetzt so günstig wie nie
Coronavirus/Covid-19: Kann ich die Kfz-Zulassung noch vornehmen?
Die Corona-Krise wirkt sich stark auf den Alltag aus. Auch Autofahrer bekommen dies zu spüren - wenn Sie zum Beispiel die Kfz-Zulassung vornehmen möchten.
Coronavirus/Covid-19: Kann ich die Kfz-Zulassung noch vornehmen?
Darf ich noch eine Spritztour mit Auto und Motorrad machen?
Sobald der Frühling Einzug hält, sind die ersten Motorradfahrer wieder für eine kleine Spritztour unterwegs. Ist das in Zeiten von Corona auch noch möglich?
Darf ich noch eine Spritztour mit Auto und Motorrad machen?
Coronavirus/Covid-19: Haben Autowerkstätten noch geöffnet?
Alles ist anders. Das Coronavirus hat unser Leben mächtig aus dem Takt gebracht und viele Menschen verunsichert. Gerade auch im Autobereich.
Coronavirus/Covid-19: Haben Autowerkstätten noch geöffnet?

Kommentare