Strafzettel bei zugeschneiten Scheiben nicht akzeptieren

- Stuttgart - Schnee auf der Windschutzscheibe eines geparkten Autos rechtfertigt keinen Strafzettel. Das gilt auch dann, wenn Kontrolleuren die Sicht auf Kurzparkscheine oder Parkscheiben durch den Schnee genommen wird. Darauf weist der Auto Club Europa (ACE) in Stuttgart hin. Zwar verlange die Straßenverkehrsordnung, dass Parkbelege von außen gut lesbar sein müssen. Autofahrern könne aber nicht zugemutet werden, bei Schneetreiben wiederholt zum Wagen zu gehen, um sich von der Lesbarkeit des Parkscheins zu überzeugen.

<P>Wer in solchen Fällen ein "Knöllchen" mit einem Verwarnungsgeld erhält, sollte dies nicht ohne weiteres akzeptieren. Der ACE rät, es auf ein Bußgeld- und Einspruchsverfahren ankommen zu lassen. Die Gegenseite müsse nachweisen, dass die Sichtbeeinträchtigung bereits bestand, als der Wagen abgestellt wurde.</P><P>Auch zugeschneite Verkehrsschilder, die witterungsbedingt nicht wahrgenommen werden können, entfalten laut ACE unter Umständen keine Rechtswirkung. Allerdings werde Autofahrern besondere Aufmerksamkeit abverlangt: So könne ein verschneites Stopp- oder Vorfahrt-AchtenSchild an seiner Kontur erkannt werden.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
Alter Name, Zukunftstechnik: Borgward hat eine Isabella als Konzeptstudie auf die Räder gestellt, die elektrisch fährt und die Insassen mit Hologramm-Anzeigen im …
Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Abschreckendere Strafen für Autofahrer: Das Handy am Steuer kostet künftig bis zu 200 Euro plus Fahrverbot. Und es kommt noch mehr:
200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Manche Autofahrer mögen es sehr schnell und veranstalten illegale Rennen. Ein neues Gesetz soll solche Temposünder das Fürchten lernen. Denn es drohen nicht nur …
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Im Automobilbereich entlockt das Stichwort "Connectivity" kaum mehr als ein müdes Lächeln. Bei den motorisierten Zweirädern ist nun Kymco mit dem neuen AK 550i am Start, …
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i

Kommentare