+
Neuwagen-Käufer können sich derzeit über hohe Rabatte freuen.

Ein Fest für Käufer

Neuwagen so billig, wie schon lange nicht mehr

Sonderangebote, Internet-Rabatte, "Hauspreise": Wer einen Neuwagen kaufen möchte, sollte sich jetzt umsehen. Denn eine aktuelle Studie zeigt, dass die Autohändler derzeit hohe Nachlässe geben.

Kurz vor dem Genfer Autosalon (9. bis 19. März) haben die Hersteller auf dem deutschen Markt noch einmal kräftig an der Rabattschraube gedreht. Zu diesem Ergebnis kommt die regelmäßige Studie des CAR-Forschungszentrums der Universität Duisburg-Essen für den Monat Februar.

Angebote für Autokäufer

Dem Index zufolge waren die Nachlässe auf Neuwagen nur im September 2013 noch höher, als aber eine deutlich niedrigere Nachfrage geherrscht habe. Neben Sonderangeboten und Internet-Rabatten arbeiteten Hersteller und Händler erneut mit dem Mittel der Eigenzulassungen, die mit einem Anteil von 34,2 Prozent mehr als ein Drittel sämtlicher Neuzulassungen in dem Monat ausmachten. Die kurzfristig angemeldeten Autos werden anschließend als Tageszulassungen oder zum "Hauspreis" mit hohen Rabatten in den Markt gedrückt. Im Januar hatte der Anteil der Eigenzulassungen 30,2 Prozent betragen.

Das könnte Sie auch interessieren - Ü50: Neuwagen-Käufer waren noch nie so alt.

Keine Extra-Rabatte für Diesel-Autos

Keine Extra-Rabatte hat das Team von Forscher Ferdinand Dudenhöffer hingegen für Diesel-Modelle festgestellt. Wertverluste bei Diesel-Pkw seien nicht beobachtbar, berichtete Dudenhöffer. Die Dieseltechnologie wird außerdem durch die zunehmende Zahl schwerer Geländewagen gestützt, in die vorrangig leistungsstarke Selbstzünder eingebaut werden. Auch diese seit Jahren immer beliebter werdende Autoklasse wird laut Studie inzwischen mit hohen Rabatten von bis zu 25 Prozent vom Listenpreis abverkauft.

Wer sich ein neues Auto kauft, muss sich auch für eine Farbe entscheiden. In Deutschland zeigt sich ein klarer Trend bei den Autofarben, wie tz.de berichtet.

Zeig mir dein Auto und ich sag dir wer du bist

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ups! Diese "Spritztour" endete im Wasser
Diese Spritztour nahm ein feuchtes Ende: Am vergangenen Samstagabend musste die Feuerwehr ein Auto aus dem Tegeler See bergen. Was steckt dahinter?
Ups! Diese "Spritztour" endete im Wasser
Warum in Norwegen Elektro-Autos zum Problem werden
Obwohl Norwegen bei der Elektro-Mobilität die Nase vorne hat, rät die E-Auto-Vereinigung vom Kauf ab. Was steckt hinter dieser Entwicklung?
Warum in Norwegen Elektro-Autos zum Problem werden
Volvo drängt ab Frühjahr mit dem XC40 in die Kompaktklasse
Volvo bringt mit dem XC40 bereits seinen dritten Geländewagen auf den Markt. Die Preise starten zunächst bei 46 100 Euro. Ein späterer Einsteiger soll bei 31 350 Euro …
Volvo drängt ab Frühjahr mit dem XC40 in die Kompaktklasse
Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
Alter Name, Zukunftstechnik: Borgward hat eine Isabella als Konzeptstudie auf die Räder gestellt, die elektrisch fährt und die Insassen mit Hologramm-Anzeigen im …
Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella

Kommentare