Fotos vom neuen Subaru WRX STI
1 von 7
Voll fett! Der neue Subaru WRX STI mit seinem Heckspoiler. 
Fotos vom neuen Subaru WRX STI
2 von 7
Der Subaru-Sportler sprintet mit 300 PS in 5,2 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100.
Fotos vom neuen Subaru WRX STI
3 von 7
Garantiert mit „Race-Feeling“: Der neue Subaru WRX STI wurde nochmals verbessert. Kurven sind durch eine direktere Lenkung und eine etwas härtere Abstimmung leichter zu beherrschen.
Fotos vom neuen Subaru WRX STI
4 von 7
Auch das Sechsgang-Schaltgetriebe wurde komplett überarbeitet.
Fotos vom neuen Subaru WRX STI
5 von 7
Hexagonalgrill mit STI-Logo: der neue Subaru WRX STI ist ein echter Kracher.  
Fotos vom neuen Subaru WRX STI
6 von 7
Innen geben rote Akzente an den Sitzen, am Schaltknauf und in der Multifunktionsanzeige den Ton an.
Fotos vom neuen Subaru WRX STI
7 von 7
Das Cockpit soll an eine Flugzeug-Kanzel erinnern.

Kracher aus Japan

Voll fett! Der neue Subaru WRX STI

Dicker Spoiler und heftiger Kühlergrill - der neue Subaru WRX STI trägt mächtig auf. Doch genau das erwarten die Fans vom neuen Modell. Nun wirbelt der allradgetriebene Japaner wieder Staub auf. 

Hexagonalgrill mit STI-Logo und neuen Scheinwerfer unterstreichen das aggressive Design. Das der neuen WRX STI Kraft hat ist offensichtlich: Der für Subaru typische Boxermotor leistet 300 PS. Das 2,5-Liter-16V-Turbo-Triebwerk entwickelt bereits aus geringen Drehzahlen bullige Durchzugskraft und dreht auch locker bis in den Grenzbereich bei 6000 Umdrehungen pro Minute (U/min).
Der Spurt aus dem Stand auf Tempo 100 absolviert der Subaru WRX STI in 5,2 Sekunden. Der sportliche Japaner schluckt, laut Angaben des Herstellers, im Schnitt 10,4 Litern Super Plus. Die CO2-Emissionen betragen 242 g/km. Das Abgasverhalten entspricht demnach EU6.

Innen geben rote Akzente an den Sitzen, am Schaltknauf und in der Multifunktionsanzeige den Ton an. Sonst ist im Subaru WRX STI vom Fußboden bis zur Decke alles Schwarz. Dadurch diese Farbgebung soll sich der Fahrer auf das wesentliche konzentrieren: auf das Fahren. Das Cockpit soll an eine Flugzeug-Kanzel erinnern. Auffällig ist das neue D-förmige Lenkrad.

Übrigens wurden auch sämtliche Türöffnungen des Fünfsitzers vergrößert, um das Einsteigen zu erleichtern. Ebenfalls mehr Platz bietet der Kofferraum, dessen Funktionalität durch asymmetrisch umklappbare Rücksitze mit einer 60:40-Aufteilung weiter verbessert werden konnte.

Subaru WRX STI (US-Spezifikation)
Länge/Breite/Höhe: 4.595 x 1.795 x 1.475 mm
Radstand: 2.650 mm
Motor: 2.5 Liter Turbo-Boxer
Hubraum: 2.457 cm3
Kraftübertragung: Sechsgang-Schaltgetriebe
Leistung: ca. 305 PS bei 6.000 U/min
Reifengröße: 245/40 R18
Sitze: 5

ampnet/Sm/ml

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

60 Jahre Radar: Die Blitzer der Münchner Polizei
Die Münchner Polizei macht seit 60 Jahren mit Radargeräten Jagd auf Temposündern. In dieser Zeit hat sich in der Technik einiges getan. Sehen Sie selbst. 
60 Jahre Radar: Die Blitzer der Münchner Polizei
Das ist der neue Opel Crossland X
Unübersehbarer Unterfahrtschutz und fette Planken an den Seiten, der Opel Crossland X macht voll auf Geländewagen. Dabei bleibt das neue Modell im Herzen ein typischer …
Das ist der neue Opel Crossland X
Was ist denn neu beim BMW 4er?
Jeder kennt das wohl: Dinge, die einem wirklich gefallen, sollen so bleiben, wie sie sind. Beim BMW 4er ging es den Münchner scheinbar auch so.   
Was ist denn neu beim BMW 4er?
Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken
Mit neuen Marken versuchen traditionelle Autohersteller, neue Kunden zu erreichen. Der Trend geht dabei ein Stück weit weg vom Auto - hin zu Mobilität generell.
Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Kommentare