1. Home
  2. Auto

Japan-Kollaboration: Dieser Suzuki hat ordentlich Zunder!

Im Herbst 2020 soll er starten: der Suzuki Across. Er ist ein Produkt der Kooperation zwischen Suzuki und Toyota. Der größere Partner liefert das Kompakt-SUV auf Basis des RAV4 zu.

Erstellt:
Suzuki Across fahrend

Der Suzuki Across basiert auf dem Toyota RAV4. © Suzuki

Hamamatsu (Japan) – Bislang hat Suzuki mit der E-Mobilität gefremdelt. Das ändert sich jetzt mit Hilfe des großen Kooperationspartners Toyota*. Das neue SUV* Across basiert auf dem RAV4 des japanischen Autogiganten und wird bei Suzuki das neue Topmodell.

Der Across passt gut ins Portfolio der Allradmarke - vor allem, weil er sich mit dem Hybridantrieb positiv auf durchschnittliche Flotten-Emission auswirkt. Daher wird Suzuki beim Across ausschließlich den Plug-in-Hybriden anbieten*. *24auto.de ist Teil des Ippen Redaktionsnetzwerks

Auch interessant