+
Strom aus der Steckdose: Der Plug-in-Hybrid von Swift legt 20 Kilometer im Elektrobetrieb zurück.

Suzuki: Swift-Plug-in Hybrid

Nach der Premiere in Tokyo ist die Swift Plug-In-Hybrid-Studie erstmals in Europa auf dem Genfer Autosalon (4. - 14. März) zu sehen. Der Stadtflitzer fährt 20 Kilometer mit Batteriestrom.

Der Plug-in-Hybrid kombiniert einen Elektromotor mit Lithium-Ionen-Akku (54 kW), der an jeder handelsüblichen Steckdose aufgeladen werden kann.

Swift Hybridstudie: 54 Kilowatt starker Elektromotor mit Lithium-Ionen-Akku.

Ein Dreizylinder-Benziner mit 660 Kubik speist im Bedarfsfall während der Fahrt den Lithium-Ionen-Akku, um die Energieversorgung sicher zu stellen. Kurzstrecken von bis zu 20 Kilometern legt der Swift Plug-in-Hybrid fast ausschließlich im Elektrobetrieb zurück. Dieses Konzept stellt ein deutliches Unterscheidungsmerkmal im Vergleich zur üblichen Hybridnorm dar. Suzuki versteht diese Technologie als entscheidenden Schritt auf dem Weg zu umweltfreundlichen und zukunftsweisenden Antriebstechniken.

ml

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Von wegen sauber: Diese Euro-6-Diesel verpesten die Luft
Im EcoTest stellte der ADAC die Euro-6-Diesel auf den Prüfstand: Das Ergebnis ist mehr als ernüchternd. Besonders Importeure fallen bei den Abgaswerten durch.
Von wegen sauber: Diese Euro-6-Diesel verpesten die Luft
Auto der Zukunft? Dieses Fahrzeug besteht aus Flachs
An der niederländischen Technik-Universität Eindhoven arbeitet man an einem ganz ausgefallenem Gefährt. Das Auto "Lina" besteht nämlich nur aus Bio-Materialien.
Auto der Zukunft? Dieses Fahrzeug besteht aus Flachs
VW-Studie ID Buzz ab 2022 als elektrischer Bulli im Handel
Im Rahmen des Concours d'Elegance im kalifornischen Pebble Beach hat VW den Serienstart des elektrischen Bullis ID Buzz angekündigt. Der E-Bulli soll allerdings erst ab …
VW-Studie ID Buzz ab 2022 als elektrischer Bulli im Handel
Falschbetankung: Motor nicht starten oder sofort ausstellen
Das Tanken eines Autos gehört eigentlich zur Routine eines Autofahrers. Trotzdem kann es vorkommen, dass versehentlich der falsche Kraftstoff ins Auto gelangt. Wer nicht …
Falschbetankung: Motor nicht starten oder sofort ausstellen

Kommentare