Tank-Panne: Autos zapfen Wasser statt Benzin

Magdeburg - Es ist der Alptraum jedes Autofahrers: Beim Tanken nach dem falschen Sprit zu greifen. Doch es geht, laut Medienberichten, noch schlimmer. Mit der richtigen Zapfpistole trotzdem falsch tanken.

Am Sonntag ist das in Magdeburg passiert: Wasser statt Benzin ist an einer Tankstelle aus den Zapfhähnen geflossen. Wie die “Magdeburger Volksstimme“ am Mittwoch berichtete, entstanden Schäden an mindestens 20 betankten Wagen.

Am Auto eines betroffenen Kunden wurde festgestellt, dass der Tank zu rund 80 Prozent eine wasserähnliche Flüssigkeit enthielt und nur zu 20 Prozent Benzin. Eine Sprecherin von Shell Deutschland sagte der Zeitung, es hätten sich rund 20 Geschädigte gemeldet. Wie das Wasser in den Tank für Superbenzin gelangte, wird noch untersucht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sichern und helfen: Richtiges Verhalten am Unfallort
Bei einem Unfall ist rasche Hilfe oft lebenswichtig. Jeder Autofahrer kann dabei an eine Unfallstelle kommen und als Ersthelfer gefordert sein. Was vom Absichern bis zur …
Sichern und helfen: Richtiges Verhalten am Unfallort
Was macht eigentlich eine elektronische Differentialsperre?
Ob durch einseitiges Gewicht oder zu hoher Geschwindigkeit - ein Auto kann in einer Kurve schnell mal ins Schleudern kommen. Eine Differentialsperre sorgt dafür, dass …
Was macht eigentlich eine elektronische Differentialsperre?
So setzt sich der Benzinpreis zusammen
Dass ein Liter Benzin meist deutlich mehr als ein Euro kostet, hält so mancher Autofahrer für zu teuer. Doch wem kommen die Einnahmen aus dem Kraftstoff eigentlich …
So setzt sich der Benzinpreis zusammen
Von wegen sauber: Diese Euro-6-Diesel verpesten die Luft
Im EcoTest stellte der ADAC die Euro-6-Diesel auf den Prüfstand: Das Ergebnis ist mehr als ernüchternd. Besonders Importeure fallen bei den Abgaswerten durch.
Von wegen sauber: Diese Euro-6-Diesel verpesten die Luft

Kommentare