+
Tausende Griechen melden Autos ab

Tausende Griechen melden Autos ab

Athen - Vorurteile darüber wie die Griechen Auto fahren, gibt es viele. Wer schon mal in Athen unterwegs war, kann viele Geschichten erzählen. Doch jetzt wird sich einiges ändern...

Das Verkehrsproblem in griechischen Städten könnte bald wegen der Finanzkrise gelöst werden: Unterm Strich werden mehr als 250.000 Wagenbesitzer bis zum Jahresende ihre Autos wegen der immer enger werdenden Finanzlage abgemeldet haben.

Das kosten Verkehrssünden im Ausland

Das kosten Verkehrssünden im Ausland

Wie das Verkehrsministerium am Mittwoch weiter mitteilte, seien bereits 2010 170.000 Pkw abgemeldet worden. Vor den zuständigen Behörden bildeten sich am Mittwoch lange Warteschlangen von Autobesitzern, die die Nummernschilder ihrer Autos abgeben wollten. In den meisten Fällen handelte es sich um Zweitwagen. Wegen der harten Sparmaßnahmen müssen auch Besitzer von 15 Jahre alten Kleinwagen jährlich 120 Euro Kfz-Steuer zahlen. Inhaber von Luxusautos müssen bis zu 3.000 Euro entrichten, berichtete das Staatsradio.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Quadro3: Das Schweizer Dreirad hat nun einen stärkeren Motor
Seit fünf Jahren gibt es bei uns das Dreirad Quadro3 aus Schweizer Produktion. Nun geht die neueste Generation mit überarbeitetem Motor an den Start.
Quadro3: Das Schweizer Dreirad hat nun einen stärkeren Motor
Dieser legendäre Wagen wurde für eine Rekordsumme versteigert
Auf der Classic Car Week in Monterey wurde ein legendärer Aston Martin versteigert - kein anderes britisches Gefährt kam je für so viel Geld unter den Hammer.
Dieser legendäre Wagen wurde für eine Rekordsumme versteigert
Quiz für Besserwisser: Kennen Sie diese Verkehrsmythen?
Dürfen Parkplätze reserviert werden und gilt auf Autobahnen eine Mindestgeschwindigkeit? Testen Sie im Quiz, ob Sie sich im Straßenverkehr wirklich auskennen.
Quiz für Besserwisser: Kennen Sie diese Verkehrsmythen?
Hyundai: Genesis kommt zum Ende des Jahrzehnts nach Europa
Bewegung auf dem Segment der hochwertigen Limousinen: Der südkoreanische Autohersteller Hyundai will in den kommenden Jahren seinen größten Hoffnungsträger auf den …
Hyundai: Genesis kommt zum Ende des Jahrzehnts nach Europa

Kommentare