+
Der Honda CR-V wurde kürzlich überarbeitet.

Honda CR-V

Technik-Highlights für Bestseller

Auch auf dem Automarkt tut sich bei Honda einiges: Deren Bestseller CR-V und Civic gibt es ab sofort mit stärkeren Dieselantrieben und Neun-Gang-Automatik.

Dazu warten die Japaner mit einem Assistenzsystem auf, das „erahnen“ kann, wenn ein vorausfahrendes Fahrzeug in die Spur fahren will. Wir haben das alles für Sie getestet:

Zu den Motoren: Der neue Diesel mit 1,6-Liter Biturbo und 160 PS löst den betagten 2,2 Liter Diesel mit 150 PS ab. Das maximale Drehmoment liegt bei 350 Nm. Der Sprint von null auf 100 km/h gelingt im CR-V in 9,4 Sekunden, im Civic in 9,2 Sekunden. Gefallen findet vor allem die große Zugkraft und die Laufruhe. Im 1,7 Tonnen schweren CRV zeigte der Bordcomputer am Ende der Testfahrten mit neuer, gut abgestufter Neungang- Automatik sieben Liter Verbrauch an. Im 300 Kilo leichteren Civic blieben wir unter sechs Litern.

Zusätzlich führt Honda die intelligente Geschwindigkeitsregelung i-ACC ein. Mittels Kamera und Radar kontrolliert das System den Verkehr. Durch einen Algorithmus berechnet es die Wahrscheinlichkeit des Einscherens anderer Autos auf die eigene Fahrspur bis zu fünf Sekunden voraus. Fädelt der Fahrer der Nachbarspur zu dicht vor dem Honda ein, verringert der Assistent dann das Tempo entsprechend, um den nötigen Sicherheitsabstand wieder herzustellen.

U. FAJGA

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Im Winter: Darf ich den Motor warmlaufen lassen?
Was machen viele Autofahrer, um ihren Wagen im Winter von Eis und Schnee zu befreien? Genau, sie lassen den Motor warmlaufen. Allerdings drohen Bußgelder.
Im Winter: Darf ich den Motor warmlaufen lassen?
Neue Opel-Combo-Generation rollt im Sommer zu den Kunden
Opel bringt den Hochdachkombi Combo im Sommer in einer neuen Generation auf die Straße. Der Wagen basiert künftig auf Technik der Konzernmutter PSA - und bekommt auch …
Neue Opel-Combo-Generation rollt im Sommer zu den Kunden
Neuwagen mit Diesel besser nur mit Abgasnorm Euro 6d kaufen
Einmal Diesel, immer Diesel. Obwohl er wegen hoher Abgaswerte in Verruf geraten ist, gibt es immer noch Autofahrer die auch künftig auf den Selbstzünder setzen wollen. …
Neuwagen mit Diesel besser nur mit Abgasnorm Euro 6d kaufen
Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Diesel und Benzin?
Die deutschen Autofahrer hängen an ihrem Verbrennungsmotor - doch nur die wenigsten wissen, was eigentlich der Unterschied zwischen Diesel und Benzin ist.
Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Diesel und Benzin?

Kommentare