1 von 10
Platz 10 im ADAC-Test: Mit Treibstoff für 30 Euro fährt der BMW ActiveHybrid X6 nur 171 Kilometer (Superbenzin).
2 von 10
Platz 9: Ebenfalls eine Spritschleuder. Die Corvette C6 Coupé fährt trotz des größten Hubraums 181 Kilometer weit für 30 Euro.
3 von 10
Platz 8: Der Land Rover Discovery 3.0 TDV6 SE Automatik fährt immerhin 239 Kilometer.
4 von 10
Platz 7: Der Saab 9-3 SportCombi 2.0t Biopower Vector fährt mit Bioethanol und 279 Kilometer auf Platz 7.
5 von 10
Platz 6: Kleinster Hubraum, guter Platz - der Chevrolet Matiz 1.0 SX fährt 325 Kilometer für 30 Euro.
6 von 10
Platz 5: Mittelmäßig im Gesamtvergleich, aber top unter den Benzinern: 467 Kilometer fährt der Toyota Prius 1.8 Hybrid Executive.
7 von 10
Platz 4: 568 Kiloemter fährt der Ford Fiesta 1.4 LPG Titanium mit Flüssiggas und ist damit der beste in dieser Treibstoff-Klasse.
8 von 10
Platz 3: Auf dem Treppchen steht der VW Golf 1.6 TDI Blue Motion Trendline mit 610 Kilometern. Er ist der beste Diesel im Test.

Test: So weit fahren Sie mit 30 Euro Treibstoff

Mit Treibstoff für 30 Euro kann man mehr als 700 Kilometer weit kommen - oder auch weniger als 200. Der ADAC hat 241 Modelle getestet und einen Sieger gekürt.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Gebrauchte Elektroautos: Das sind die beliebtesten Modelle
Elektroautos aus zweiter Hand finden sich immer häufiger. Denn einige Modelle gibt es für relativ kleines Geld. Die beliebtesten Gebrauchten sehen Sie hier.
Gebrauchte Elektroautos: Das sind die beliebtesten Modelle
Jaguar E-Pace im Test: Wildkatze mit Spieltrieb
Die Katze lässt das Mausen nicht: Nachdem sich der F-Pace zum bestverkauften Modell bei Jaguar entwickelt hat, haben die Briten ihr zweites SUV nachgeschoben. Nicht ganz …
Jaguar E-Pace im Test: Wildkatze mit Spieltrieb
Diese Luxus-Staatskarossen können auch Sie sich leisten
Wie ein ranghohes Tier durch die Straßen fahren: Diese ehemaligen Staatskarossen bekommen Sie heute für verhältnismäßig wenig Geld. Welches Modell soll's sein?
Diese Luxus-Staatskarossen können auch Sie sich leisten
Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit
Anders als auf der CES in Las Vegas sucht man auf der Motorshow in Detroit neue Technologien vergebens. Stattdessen zeigen die Aussteller viele neue Autos aus altem …
Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit

Kommentare