+
Der VW Touran.

Münchner Autotage 2016

Der VW Touran: Bester seiner Klasse

Der neue Touran ist von dem Europäischen Neuwagen- Bewertungs-Programm (Euro NCAP) als bester Kompakt- Van ausgezeichnet worden.

Damit zählt er zu den crashsichersten Fahrzeugen 2015. Die dritte Generation des Touran fällt zudem durch ein neues sportliches Design auf. Auch das Interieur wurde komplett überarbeitet und ist dank der neu entwickelten Sitzanlage mit Isofix Halteösen auf allen Plätzen multivariabel nutzbar. Ein Kofferraumvolumen von 1040 Litern und zahlreiche Ablagen machen den neuen Touran zum perfekten Begleiter durch den Alltag. Für saubere Luft im Innenraum sorgt die optionale Pure Air 3 Zonen Klimaautomatik mit anti-allergenen Filter.

Der neue Touran ist der erste Van auf Basis des Modularen Querbaukastens (MQB). Damit verbunden sind zahlreiche konstruktive und konzeptionelle Vorteile, wie eine wegweisend gute Raumausnutzung. Ein weiter minimiertes Gewicht und verbesserte Aerodynamik reduzieren den Verbrauch. Verfügbar sind jeweils drei Benziner (110 PS bis 180 PS) und Diesel (110 PS bis 190 PS). Stets serienmäßig an Bord: das Start-Stopp-System und der Rekuperationsmodus. Ebenfalls wegweisend: das große Spektrum an neuen Assistenz- und Infotainmentsystemen.

Kraftstoffverbrauch Touran TSI 110 kW in l/100 km: 5,6-5,4 (komb.); CO2- Emissionen in g/km: 129-125 (komb.), Effizienzklasse: B Kraftstoffverbrauch Touran TDI 110 kW in l/100 km: 4,5- 4,4 (komb.); CO2-Emissionen in g/km: 118-115 (komb.), Effizienzklasse: A

Die MAHAG: Garant für Kompetenz und Service

Die MÜNCHNER AUTO TAGE 2016 finden vom 10. bis zum 14. Februar auf der Neuen Messe in der Halle C4 statt. Lassen Sie sich beraten, fahren Sie Ihr Wunschmodell probe und greifen Sie zu bei den Sonderangeboten und Finanzierungsvorteilen auf der größten Automobil-Verkaufsmesse Süddeutschlands.

Hier erfahren Sie mehr über die Münchner Autotage 2016

Top Messevorteile und Treue- Bonus für Volkswagen Fahrer

Die MAHAG stellt bei den MÜNCHNER AUTO TAGEN 2016 an zwei Ständen in der Messehalle C4 einen repräsentativen Querschnitt durch die Volkswagen-Modellpalette vor, unter anderem: up!, Polo, Golf GTI, Golf Variant, Golf Sportsvan, Beetle Cabrio, Beetle Limousine, Touran, Tiguan, Passat Limousine, Passat Variant, Sharan und Touareg.

Neben Top-Messevorteilen hält MAHAG für die Besucher in diesem Jahr ein besonderes Angebot bereit: Alle Volkswagen Fahrer, die ihren alten VW gegen einen Neuen eintauschen, erhalten einen attraktiven Treue-Bonus. Seit Jahrzehnten bietet das Münchner Autohaus erstklassigen Kundenservice. Alle Fahrzeugklassen werden bedient. Auch das Thema E-Mobilität wird groß geschrieben. Was das Unternehmen so erfolgreich macht: das optimale Zusammenspiel jahrelanger Erfahrung und Kompetenz, ein komplettes Angebot, konsequent hohes Service- Verständnis sowie neueste Technologien.

Zeitgleich mit den Münchner Autotagen findet auch die Reise- und Freizeitmesse "f.re.e" statt.

Hier erfahren Sie mehr über die Messe "f.re.e"

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So macht man Reisemobile fit für die Winterpause
Campen im Winter? Darauf können viele Menschen verzichten und motten ihre Wohnmobile oder Wohnwagen ein. Dabei gibt es einiges zu beachten.
So macht man Reisemobile fit für die Winterpause
Fahrspaß trotz Kälte - Motorradfahren im Winter
Die meisten Motorradfahrer sind Schönwetter-Fahrer. Doch auch im Winter kann man auf zwei Rädern Spaß haben. Damit Biker dabei aber sicher unterwegs sind, sollten sie …
Fahrspaß trotz Kälte - Motorradfahren im Winter
Unfall mit Falschradler: Autofahrer haftet zu zwei Dritteln
Manche Radler fahren auf dem Weg in falscher Richtung. Auf sie müssen Autofahrer besonders aufpassen. Kommt es nämlich zu einem Unfall, können sie zu großem Teil haftbar …
Unfall mit Falschradler: Autofahrer haftet zu zwei Dritteln
So reinigen Sie Ihre Autositze mit Hausmitteln
Egal ob, Wasserflecken oder anderer Schmutz: Wir erklären Ihnen, wie Sie Ihre Autositze mit Hausmitteln reinigen.
So reinigen Sie Ihre Autositze mit Hausmitteln

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.