Toyota Aygo 2. Generation
1 von 8
Klein, sparsam, günstig und poppig — mit der zweiten Generation des Aygo will Toyota vor allem die jüngere Kundschaft für seinen flotten Zwerg begeistern.
Toyota Aygo 2. Generation
2 von 8
Klein, sparsam, günstig und poppig — mit der zweiten Generation des Aygo will Toyota vor allem die jüngere Kundschaft für seinen flotten Zwerg begeistern.
Toyota Aygo 2. Generation
3 von 8
Klein, sparsam, günstig und poppig — mit der zweiten Generation des Aygo will Toyota vor allem die jüngere Kundschaft für seinen flotten Zwerg begeistern.
Toyota Aygo 2. Generation
4 von 8
Klein, sparsam, günstig und poppig — mit der zweiten Generation des Aygo will Toyota vor allem die jüngere Kundschaft für seinen flotten Zwerg begeistern.
Toyota Aygo 2. Generation
5 von 8
Klein, sparsam, günstig und poppig — mit der zweiten Generation des Aygo will Toyota vor allem die jüngere Kundschaft für seinen flotten Zwerg begeistern.
Toyota Aygo 2. Generation
6 von 8
Klein, sparsam, günstig und poppig — mit der zweiten Generation des Aygo will Toyota vor allem die jüngere Kundschaft für seinen flotten Zwerg begeistern.
Toyota Aygo 2. Generation
7 von 8
Klein, sparsam, günstig und poppig — mit der zweiten Generation des Aygo will Toyota vor allem die jüngere Kundschaft für seinen flotten Zwerg begeistern.
Toyota Aygo 2. Generation
8 von 8
Klein, sparsam, günstig und poppig — mit der zweiten Generation des Aygo will Toyota vor allem die jüngere Kundschaft für seinen flotten Zwerg begeistern.

Toyota Aygo

Mit seiner frech-aggressiven Frontoptik und der poppigen zweifarbigen Lackierung ist der nur 3,45 Meter kurze japanische Kleinwagen auf jeden Fall ein Hingucker.

Einstiegspreis für den Toyota Aygo Dreitürer: 9950 Euro. Dafür gibt’s relativ viel serienmäßiges Zubehör wie LED-Tagfahrlicht, Projektionsfahrleuchten und Berg-Anfahrhilfe.

Überraschend: Im übersichtlichen Cockpit gibt's allerlei Beeindruckendes zu entdecken, u. a. einen riesigen Touchscreen.

Knackig: Hübsch präsentiert sich das Heck. Übrigens ebenfalls mit Rückfahrkamera. Mehr Stauraum hinter der Klappe wäre wünschenswert.

Der Stadtflitzer teilt sich die Technik mit seinen Brüdern Citroën C1 und dem Peugeot 108. 

tz 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Zusatzfahrzeuge sollen Autofahrern helfen
Der Verkehr immer dichter, die Städte immer voller und die Zufahrt schwieriger denn je. Bevor das Auto vollends aus der City verbannt wird, suchen die Hersteller …
Zusatzfahrzeuge sollen Autofahrern helfen
Neue Lichtspiele am Fahrrad - Nicht jeder Spaß ist erlaubt
Vorne weiß und hinten rot? Von wegen! Bei der Beleuchtung treibt es die Fahrradbranche mittlerweile ganz schön bunt. Verschiedene Start-ups haben ebenso kreative wie …
Neue Lichtspiele am Fahrrad - Nicht jeder Spaß ist erlaubt
VW Arteon: Erste Fotos vom CC-Nachfolger
Vom neuen Modell aus Wolfsburg gab es bis jetzt nur eine Designskizze. Nun hat der Autobauer zwei Fotos vom neuen VW Arteon veröffentlicht. 
VW Arteon: Erste Fotos vom CC-Nachfolger
Kombi im Offroad-Look: Dacia Logan MCV Stepway
Crossover ist Trend. So vergrößert Dacia seine Stepway-Familie mit dem Logan MCV. Auf dem Genfer Autosalon ist der Kombi im Offroad-Look erstmals zu sehen. Hier gibt es …
Kombi im Offroad-Look: Dacia Logan MCV Stepway

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare