Toyota FCV
1 von 5
Wasserdampf aus dem Auspuff: Der Toyota FCV ist ein wasserstoffbetriebenes Brennstoffzellenfahrzeug. 
Toyota FCV
2 von 5
Die Limousine soll im April 2015 zunächst in Japan auf den Markt kommen.
Toyota FCV
3 von 5
Seit mehr als 20 Jahren forscht der japanische Konzern an der Brennstoffzellentechnik. Das Antriebsystem besteht aus Hochdruck-Wasserstofftanks und sogenannten Brennstoffzellen-Stacks, die bei der chemischen Reaktion von Wasser- und Sauerstoff Elektrizität produzieren.
Toyota FCV
4 von 5
Mit dem Serienstart vom Toyota FCV möchte der Autoriese seine Führungsrolle bei umweltverträglichen Technologien unterstreichen.
Toyota FCV
5 von 5
Wasserstoff spielt dabei eine wichtige Rolle: Er kann aus unterschiedlichen Energiequellen wie Solar- und Windkraft produziert werden und lässt sich einfach speichern und transportieren. Im komprimierten Zustand besitzt er außerdem eine höhere Energiedichte als Batterien.

Mit Brennstoffzelle

Toyota FCV kommt 2015

Toyota will seine Brennstoffzellenautos ab 2015 auch auf deutschen Straßen rollen lassen.

Der Toyota FCV ist zunächst ab April 2015 in Japan zu haben. Der FCV wird dort zu Preisen von rund sieben Millionen Yen netto (rund 50.000 Euro) angeboten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Avantgarde im Zeichen des Löwen: 50 Jahre Peugeot 504
Er war seiner Zeit um Jahre voraus. Denn als Peugeot 1968 den 504 lancierte, wirkte die Limousine wie aus einer anderen Ära. Kein Wunder, dass der Wagen schier ewig …
Avantgarde im Zeichen des Löwen: 50 Jahre Peugeot 504
Volvo XC40 im Test: Bullerbü statt Buckelpiste
Mit XC90 und XC60 hat Volvo zwei ebenso seriöse wie erfolgreiche SUV am Start. Mit dem XC40 steigen die Schweden nicht nur in die Kompaktklasse der Geländewagen ab, sie …
Volvo XC40 im Test: Bullerbü statt Buckelpiste
Knall auf Fall: Neue Airbags für noch mehr Sicherheit
Obwohl der Verkehr immer dichter wird, sinkt die Zahl der Unfallopfer kontinuierlich. Das liegt nicht zuletzt an der Sicherheitsausstattung und vor allem am Airbag. Kein …
Knall auf Fall: Neue Airbags für noch mehr Sicherheit
So wird das Fahrrad fit für den Frühling
Eingemottet in der Garage haben viele Fahrräder die letzten Monate verbracht. Doch jetzt geht es wieder auf Tour. Bevor sich Radler nach einer Winterpause in den Sattel …
So wird das Fahrrad fit für den Frühling

Kommentare