Toyota Hilux Pick-up Modell 2016.
1 von 16
Robust für jedes Gelände: Auch der neue Toyota Hilux macht sich gerne dreckig.
Toyota Hilux Pick-up Modell 2016.
2 von 16
Doch beim neuen Hilux hat Toyota auch auf mehr Komfort geachtet. 
Toyota Hilux Pick-up Modell 2016.
3 von 16
Der Toyota Hilux ist als Single, Extra und Double Cab zu haben. Der Pick-up ist 5,33 Meter lang, 1,80 Meter breit und mindestens 1,79 Meter hoch.
Toyota Hilux Pick-up Modell 2016.
4 von 16
Neuer Look: Flache geschwungenen Scheinwerfer prägen beim Toyota Hilux die Front. Die Radhäuser wölben sich nach außen.
Toyota Hilux Pick-up Modell 2016.
5 von 16
Meisterhaft: Die Ladefläche vom Toyota Hilux ist rund 1,64 Meter breit.
Toyota Hilux Pick-up Modell 2016.
6 von 16
Neue Rückleuchten am Heck.
Toyota Hilux Pick-up Modell 2016.
7 von 16
Kantiger ist die achte Generation. Typisch für den Hilux ist die bis an die vorderen Radhäuser gezogene Motorhaube
Toyota Hilux Pick-up Modell 2016.
8 von 16
Robust für jedes Gelände: Toyota Hilux.

Pick-up Klassiker

Kultiviertes Arbeitstier: der neue Toyota Hilux

Der Toyota Hilux ist ein Klassiker unter den Pick-ups. Seit 1968 ist der japanische Pritschenwagen unterwegs. Nun startet die neue Generation. Hier gibt es die ersten Fotos und Infos zum Pick-up. 

Der neue Toyota Hilux ist robust, geländetauglich, aber auch komfortabel. Der Pick-up ist 5,33 Meter lang, 1,80 Meter breit und als Single Cab 1,79 Meter hoch. Der Hilux ist unverändert als Single, Extra und Double Cab lieferbar.

Was ist nun neu am Toyota Hilux?

  • Ein neuer 2,4 Liter-Diesel-Motor mit 150 PS treibt den Pick-Up an. Maximales Drehmoment von 400 Newtonmetern (Nm).
  • Die Ladefläche ist fast 10 Zentimeter breiter und zwar fast 1,64 Meter. Die Anhängerlast wurde auf 3,2 Tonnen erhöht.
  • Zuverlässiger im Gelände soll der neue Toyota Hilux sein. Dafür wurde die Karosserie verstärkt und der Allrad-Antrieb verbessert. Der Pick-up ist mit einer aktiven Traktionskontrolle (A-TRC) sowie Bergfahrkontrolle (DAC ab der Ausstattungsversion Duty Comfort) noch vielseitiger.
  • Mehr Komfort: Innen ist der neue Hilux moderner und leiser. Der Wagen mit seiner offenen Ladefläche soll in Zukunft auch Familien ansprechen.

Das Multimedia-System mit sieben Zoll-Touchscreen (fast 18 Zentimeter in der Bildschirmdiagonalen) ist in der Mittelkonsole zu finden.

ml

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Volvo XC40 im Test: Bullerbü statt Buckelpiste
Mit XC90 und XC60 hat Volvo zwei ebenso seriöse wie erfolgreiche SUV am Start. Mit dem XC40 steigen die Schweden nicht nur in die Kompaktklasse der Geländewagen ab, sie …
Volvo XC40 im Test: Bullerbü statt Buckelpiste
Knall auf Fall: Neue Airbags für noch mehr Sicherheit
Obwohl der Verkehr immer dichter wird, sinkt die Zahl der Unfallopfer kontinuierlich. Das liegt nicht zuletzt an der Sicherheitsausstattung und vor allem am Airbag. Kein …
Knall auf Fall: Neue Airbags für noch mehr Sicherheit
So wird das Fahrrad fit für den Frühling
Eingemottet in der Garage haben viele Fahrräder die letzten Monate verbracht. Doch jetzt geht es wieder auf Tour. Bevor sich Radler nach einer Winterpause in den Sattel …
So wird das Fahrrad fit für den Frühling
Alpina B5 und BMW M5 im Vergleich: Boldiden fürs Business
Sie sind stärker und schneller als die Modelle der normalen Serie, und jeder reißt ein tiefes Loch in die Kasse. Obwohl der BMW M5 und der Alpina B5 überraschend viel …
Alpina B5 und BMW M5 im Vergleich: Boldiden fürs Business

Kommentare