+
Hot-Dog Truck von Toyota.

Camette Vision

Verrückt! Hot-Dog-Truck von Toyota

Eine Wurst mit viel Senf auf dem Dach - ohne Zweifel ist dieses Auto ein Hot-Dog-Truck. Die bunten schrillen Farben sind gewollt, denn das Elektro-Mobil ist für eine besondere Zielgruppe gedacht. 

Der Hot-Dog-Truck sieht aus wie ein Spielzeug und ist auch eines. Doch ist der Wagen etwas ganz besonderes. Das Fahrzeug gehört zu dem Toyota-Konzept Camette Vision. Es ist ein Spielzeugauto der neuesten Generation, mit der Kinder und Erwachsene per App durch die Stadt cruisen können. Für das virtuelle Abenteuer im Verkehr stehen zwölf verschiedene Fahrzeugmodelle und zwölf Farben zur Wahl.

Aber auch in der realen Welt soll das Camette Vision Kids begeistern: das Elektroauto mit verstellbaren Pedalen sowie Fahrersitz ist 3,02 Meter lang, 1,32 Meter breit und 1,24 Meter hoch. Bis zu drei Passagieren haben in dem Mobil Platz. Die Rückbank ist übrigens für Mama und Papa reserviert. 

Auf der Spielzeugmesse International Tokyo Toy Show (18. bis 21. Juni 2015) zeigt Toyota seine Autos zum Spielen - das Camette Vision Konzept.

Bunt und schrill: Spielzeugauto der Zukunft

Bunt und schrill: Spielzeugautos der Zukunft 

ml 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit leerem Tank gestrandet: Gelten Bußgelder auch bei E-Autos?
Auf der Autobahn mit leerem Tank stehen zu bleiben, kann mit Bußgeldern bestraft werden. Doch gilt das auch bei E-Autos mit aufgebrauchtem Akku?
Mit leerem Tank gestrandet: Gelten Bußgelder auch bei E-Autos?
Tesla: Ist der Zeitplan für den neuen Autopiloten in Gefahr?
Der Elektro-Autohersteller Tesla arbeitet auf Hochtouren an seinem neuen Autopiloten. Laut Zeitplan soll dieser Ende 2017 getestet werden.
Tesla: Ist der Zeitplan für den neuen Autopiloten in Gefahr?
Zuerst zeigt Autofahrer den Stinkefinger – dann passiert das
Einen Parkplatz blockieren? Dafür hatte ein Berliner Autofahrer kein Verständnis und zeigte prompt den Stinkefinger - was danach passierte, werden Sie nicht glauben.
Zuerst zeigt Autofahrer den Stinkefinger – dann passiert das
Freisprecher: Oft große Unterschiede bei Sprachqualität
Beim Autofahren das Handy am Ohr? Das ist gefährlich und deshalb verboten. Wer trotzdem im Auto telefonieren will, greift zu Freisprech-Geräten. Doch die sind längst …
Freisprecher: Oft große Unterschiede bei Sprachqualität

Kommentare