Toyota präsentiert im Frühjahr einen neuen Avensis:

- Mit Knie-Airbag und Dieselfilter

Die Mittelklasse-LimousineDer wird in drei Karosserievarianten angeboten: Zur Auswahl stehen eine vier- und eine fünftürige Limousine sowie ein Kombi. Beim neuen Avensis will Toyota in Sachen Geräusch- und Vibrationsdämpfung selbst die Fahrzeuge in der Oberklasse überbieten. So wird dazu ein Material verwendet, das weniger als die Hälfte im Vergleich zu herkömmlichen Materialien wiegt und sich durch eine hohe Geräusch-Absorptionsfähigkeit auszeichnen soll. <BR><BR>Auf Wunsch erhältlich ist ein DVD-Navigationssystem mit Sprachsteuerung. Serienmäßig ist dagegen der Knie-Airbag. Er soll im Falle eines Aufpralls die Knie und Unterschenkel des Fahrers vor Verletzungen etwa durch Lenksäule und Zündschloss schützen. <BR><BR>Beim Antrieb stehen zum Start zwei Benziner und ein Common-Rail-Dieselmotor zur Auswahl. Dieser bekommt im Herbst 2003 das "Diesel Clean Advanced Technology" (D-CAT) genannte Verfahren, mit dem die Anforderungen der EURO-IV-Abgasnorm deutlich übertroffen werden sollen. Der neue Avensis steht im April bei den Händlern. Die Preise stehen laut Toyota noch nicht fest.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Im Automobilbereich entlockt das Stichwort "Connectivity" kaum mehr als ein müdes Lächeln. Bei den motorisierten Zweirädern ist nun Kymco mit dem neuen AK 550i am Start, …
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Rasern droht künftig Auto-Beschlagnahmung und Gefängnis
Mit Tempo 150 durch die Stadt und dann nur einen Monat Fahrverbot? Das wird sich ändern: Teilnehmer an illegalen Autorennen riskieren künftig bis zu zwei Jahre Knast.
Rasern droht künftig Auto-Beschlagnahmung und Gefängnis
Autodiebstahl: Polizei und Versicherung sofort informieren
Das Auto ist verschwunden - da ist der erste Schreck meist groß. Doch was ist zu tun, wenn es wirklich gestohlen worden ist? Und was können Autofahrer tun, um den Dieben …
Autodiebstahl: Polizei und Versicherung sofort informieren
Amphetamin im Blut: Führerscheinentzug ist rechtens
Das Aufputschmittel Amphetamin gehört zu den psychoaktiven Substanzen. Wer es konsumiert, riskiert seinen Führerschein. Allein der Nachweis kann schwerwiegende Folgen …
Amphetamin im Blut: Führerscheinentzug ist rechtens

Kommentare