"Können wegrollen"

Toyota ruft 700.000 Minivans zurück

Torrance - Der japanische Autobauer Toyota beordert in Nordamerika annähernd 700.000 Minivans zurück in die Werkstätten. Der Schaltknauf beim Automatikgetriebe des Modells Sienna macht Probleme.

Er kann aus der „Park“-Position springen, ohne dass wie vorgesehen das Bremspedal getreten wird. Der Wagen könne dadurch wegrollen, warnte Toyota am Donnerstag.

In den Vereinigten Staaten betrifft der Rückruf insgesamt 615 000 Sienna der Modelljahre 2004, 2005 sowie 2007 bis 2009. In Kanada sind es gut 56 000 Wagen.

Der Toyota Sienna ist einer der beliebtesten Minivans in Nordamerika. Vor drei Jahren hatte Toyota 870 000 der Wagen wegen Korrosionsproblemen zurückrufen müssen. In Deutschland wird das Modell nur als Import angeboten.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Wir kaufen Ihr Auto" - Das steckt hinter den Visitenkärtchen
Jeder kennt die bunten Visitenkärtchen mit Aufschriften wie "Wir kaufen Ihr Auto", die heimlich auf Windschutzscheiben landen. Was hat es damit auf sich?
"Wir kaufen Ihr Auto" - Das steckt hinter den Visitenkärtchen
Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?
Viele Autofahrer glauben, dass sie Sprit sparen, wenn sie nicht volltanken – denn so hat das Fahrzeug weniger Gewicht zu schleppen. Doch geht die Rechnung auf?
Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?
Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Die Italiener haben der Neuauflage ihres reisetauglichen Kurvenfegers, der nun als Multistrada 1260 ab sofort beim Händler steht, ein paar Komfort-Gene verpasst.
Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt
VW-Kunden, die ihr Diesel-Fahrzeug umzurüsten müssen, sollten der Aufforderung innerhalb der gesetzten Frist nachkommen. Ansonsten droht die Stilllegung des Fahrzeugs. …
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt

Kommentare