Toyota Camette Vision
1 von 6
Können Sie sich vorstellen, mit einem lila Feuerwehrauto eine Katze vom Baum zu retten?Mit dem Spielzeugauto Toyota Camette Vision ist das kein Problem.
Toyota Camette Vision
2 von 6
Spielen und Autofahren: Toyota Camette Vision Ambulance.
Toyota Camette Vision
3 von 6
Toyota Camette Camatte Hajime.
Toyota Camette Vision
4 von 6
Toyota Camette Camatte Hajime.
Toyota Camette Vision
5 von 6
Spielzeugautos für die Zukunft: Toyota Camette Vision.
Toyota Camette Vision
6 von 6
Spielzeugautos für die Zukunft: Toyota Camette Vision.

Toyota Camette Vision

Bunt und schrill: Spielzeugautos der Zukunft 

  • schließen

Schere, Kleber und Pappkarton? Wer sich in Zukunft ein kleines Spielzeugauto basteln möchte, braucht kein traditionelles Werkzeug mehr, sondern nur eine App. Zumindest, wenn es nach der Toyota geht. 

Können Sie sich vorstellen, mit einem lila Feuerwehrauto eine Katze vom Baum zu retten? Oder mit einem Hot-Dog-Truck durch die Stadt zu cruisen? Das klingt Ihnen zu verrückt - ist es aber nicht. Mit einer neuen Generation von Spielzeugautos ist das heute schon möglich.

Und übrigens, wenn der Nachwuchs am Steuer unterwegs ist, können Mama und Papa auf der Rückbank Platz nehmen. 

Das neue Spielzeugauto-Konzept nennt sich Toyota Camette Vision und funktioniert interaktiv. Mit einer App können sich Kids unter 13 verschiedenen Fahrzeugen und 12 Farben ihr Lieblingsauto zusammenbasteln. In einer virtuellen Welt können die Kleinen dann ihre persönlichen Abenteurfahrten unternehmen; Augmented Reality macht's möglich. Aber auch in der realen Welt ist das Camette Vision als echtes Spielzeugauto unterwegs. 

In der realen Welt ist das Konzept für die Kleinen 3,02 Meter lang, 1,32 Meter breit und 1,24 Meter hoch. Pedale und Fahrersitz fürs Kind sind verstellbar. Drei Passagiere haben in dem Elektro-Mobil Platz, Eltern sitzen hinten.

Das Spielzeugauto ist nicht nur zum Spielen da. Es soll den Autoliebhaber in der Kinderseele wecken. Deswegen nennt Toyota sein Konzept auch Camatte Hajime (Hajime, japanisch für Anfang). Natürlich können Eltern ihre Kinder damit auch spielerisch für den Straßenverkehr üben. 

Auf der Spielzeugmesse International Tokyo Toy Show (vom 18. bis 21. Juni 2015) stellt Toyota sein Spielzeugauto vor.

ml 

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.
Die Superstars des Fußballs zeigen nicht nur auf dem Platz ihr Können, sondern auch ihren Reichtum auf der Straße. Wir zeigen Ihnen die Autos der Stars.
WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.
Auto
Erste Ausfahrt im Porsche Mission E Cross Turismo
Von wegen Vollgas! Auch Porsche schwenkt um auf Elektromobilität und bringt Ende nächsten Jahres sein erstes Akku-Auto. Einen ersten Ausblick darauf gibt der Mission …
Erste Ausfahrt im Porsche Mission E Cross Turismo
Auto
Der Weg zum selbst gebauten Wohnmobil
Wohnwagen und Wohnmobile liegen im Trend, aber sogar gebrauchte Fahrzeuge sind oft teuer. Mit handwerklichem Geschick lassen sich auch Vans oder Kleinbusse zu Campern …
Der Weg zum selbst gebauten Wohnmobil
Auto
Der Niedergang des Schaltknüppels
Er hat einmal zum Auto gehört wie das Lenkrad und die Hupe. Doch nachdem der Schaltknauf in den letzten Jahren immer öfter dem Automatik-Wählhebel weichen musste, sind …
Der Niedergang des Schaltknüppels

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.