+
20 Jahre nach der Wiedervereinigung sind noch rund 41 000 Autos der Ost-Marken Trabant und Wartburg in Deutschland zugelassen.

Trabis und Wartburgs verschwinden

20 Jahre nach der Wiedervereinigung sind noch rund 41 000 Autos der Ost-Marken Trabant und Wartburg in Deutschland zugelassen. Jedes Jahr knattern immer weniger Zweitakter über die Straßen.

1993, als ihre Zahl von den Flensburger Statistikern erstmals erfasst wurde, waren noch 920 162 Trabis und 402 590 Wartburgs gemeldet. Sieben Jahre später waren nur noch 169 623 beziehungsweise 56 520 übriggeblieben.

Die meisten Trabis und Wartburgs fahren derzeit noch auf den Straßen in Sachsen. Im Stammland des Trabis, der im sächsischen Zwickau produziert wurde, sind der Flensburger Statistik zufolge noch fast 10 000 Trabants und 2207 Wartburgs gemeldet. “Das ist auch darauf zurückzuführen, dass Sachsen das bevölkerungsreichste Bundesland im Osten ist“, erklärte Immen. Im Westen sind die meisten Trabis (1388) und Wartburgs (153) in Nordrhein-Westfalen zu finden.

Ostprodukte, die die DDR überlebten

Ost-Produkte, die die DDR überlebten

Die knatternden DDR-Zweitakter sind damit fast aus dem Straßenbild verschwunden. “Sie werden jedes Jahr weniger“, sagte der Sprecher des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg, Stephan Immen, der Nachrichtenagentur dpa.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Raser muss acht Monate in Haft – aber nicht wegen Raserei
Ein britischer Geschäftsmann wollte ungehindert rasen und setzte dafür auf besondere Technik. Zum Verhängnis wurde ihm aber eine obszöne Geste.
Raser muss acht Monate in Haft – aber nicht wegen Raserei
Mercedes A-Klasse kommt im Herbst auch als Limousine
Auf der Peking Motor Show präsentiert Mercedes seine neue A-Klasse. Neben einem leicht überarbeiteten Design bietet die Stufenheck-Version ein neues Infotainment- und …
Mercedes A-Klasse kommt im Herbst auch als Limousine
BMW-Studie in Peking gibt Ausblick auf elektrischen X3
Nach dem Dieselskandal sind vor allem elektrische Alternativen gefragt. Auch der Münchner Autobauer BMW folgt dem Trend und präsentiert auf der Peking Motor Show eine …
BMW-Studie in Peking gibt Ausblick auf elektrischen X3
Neuer Lexus ES wird 2019 in Europa zum GS-Nachfolger
Lexus stellt auf der Peking Motor Show die mittlerweile siebte Generation der ES-Limosine vor. Deutsche Lexus-Fans müssen sich noch bis 2019 gedulden, bevor der Wagen in …
Neuer Lexus ES wird 2019 in Europa zum GS-Nachfolger

Kommentare